Neues - Aktuelles
bei Bilderreisen


Bilderreisen verwendet
Cookies.
Mit Ihrem Verbleib auf dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.

Cuba: Matanzas-Hershey

1921 ließ der amerikanische Schokoladenkönig Milton S. Hershey (1857-1945) die Hershey-Bahn errichten.

Matanzas

Matanzas, Hershey, März 2009, Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

Etwas westlich von Matanzas befindet sich der kleine Ort Hershey. Während des Ersten Weltkriegs beginnt der Schokoladekonzern „Hershey Chocolate Corporation” mit der Errichtung von Zuckerfabriken östlich von Havanna. Cetral Hershey ist die größte und hat ein eigenes Kraftwerk. Zur leichteren Verfrachtung des Zuckers wurde ein Bahnnetz geplant.

Hershey-BahnBahnhof

  • Hershey Bahnhof

    Matanzas, Hershey, März 2009
    Bahnhof - Tafel mit den Zugsverbindungen
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

  • Hershey Bahnhof

    Matanzas, Hershey, März 2009
    Bahnhofsgebäude
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

  • Hershey Bahnhof

    Matanzas, Hershey, März 2009
    Bahnhof - Warteraum außen
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

  • Hershey Bahnhof

    Matanzas, Hershey, März 2009
    Bahnhof - Ticketschalter und Warteraum
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

  • Hershey Bahnhof

    Matanzas, Hershey, März 2009
    Bahnhof - Bahnsteig
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

1917 wurde der erste Abschnitt fertiggestellt, allerdings noch für Dampfbetrieb. 1919 begann die Elektrifizierung, und damit war die Hershey Bahn eine der ersten elektrischen Bahnen Kubas. 1922 konnte der elektrische Betrieb zwischen Havanna-Casablanca (eine Weiterführung in die Stadt erlaubte die ansässige englische Eisenbahn­gesellschaft United Railways nicht) und Matanzas aufgenommen werden. Das Wagen­material wurde beim Interurban-Lieferanten J.G. Brill Company in gemischter Stahl- und Holzbauweise angeschafft und ist teilweise heute noch im Einsatz. Erst 1997 wurde der Wagenpark mit Trieb- und Beiwagen der spanischen Ferrocarriles de la Generalitat de Catalunya ergänzt. Dazu mußten sämtliche Haltestellen mit einem Hochbahnsteig versehen werden, da die Wagen keine Trittstufen haben. (Lesetipp: Vom Thermalbad zur Zuckerfabrik)

Hershey, Zuckerrohrfabrik
Matanzas, Hershey, März 2009
ehemalige Zuckerrohrfabrik
Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

2002 wurde die Zuckerfabrik geschlossen, die Zukunft der Bahn scheint unsicher, Strecke und Material sind in einem desolaten Zustand.
Die geplante Fahrt mit der Hershey Bahn fiel wegen eines technischen Gebrechens leider aus.

Top