Neues - Aktualisiertes
bei Bilderreisen

Porträts: Biografien interessanter Personen aus Mecklenburg-Vorpommern

Die Porträts stellen Biografien interessantee Personen aus Mecklenburg-Vorpommern oder mit einem wesentlichen Mecklenburg-Vorpommern-Bezug vor.

Übersicht

Politiker

Albrecht von Wallenstein (1583-1634) - Der Oberbefehlshaber über die kaiserlichen Truppen und Generalissimus mit unbeschränkten Vollmachten war als Albrecht VIII. von 1628 bis 1631 Herzog zu Mecklenburg. 1628 scheiterte er an der Eroberung von Stralsund.

Schriftsteller

Hans Fallada (1893-1947) - Als Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen geboren, schrieb er unter dem Pseudonym Hans Fallada in 17 Jahren rund 20 Bücher. Den Großteil seines Lebens war er alkohol- und drogenabhängig und deshalb immer wieder in Sanatorien interniert oder inhaftiert. Seine bekanntesten Romane schildern, streng naturalistisch und mit deutlich vernehmbaren sozialkritischen Tönen, das kleinbürgerliche Milieu zwischen den beiden Weltkriegen.

Gerhart Hauptmann (1862-1946) - Auf Hiddensee bei Rügen fand Gerhart Hauptmann die Ruhepunkte, die sein Schaffen anregten. 1912 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Er gilt als der bedeutendste deutsche Vertreter des Naturalismus. Im Nationalsozialismus war er der Staatsdramatiker des Regimes und entschied sich, im Land zu bleiben.

Walter Kempowski (1929-2007) - Walter Kempowski war ein Chronist aus Leidenschaft. Erst erzählte er seine eigene Geschichte, dann begann er, die Lebensgeschichten anderer Menschen zu sammeln. Er wuchs während der Zeit des Nationalsozialismus auf und wurde in der DDR 1948-1956 wegen angeblicher Spionagetätigkeit eingesperrt. Nach seiner Entlassung ging er nach Hamburg.

Brigitte Reimann (1933-1973) - Zunächst stand sie der DDR und dem Sozialistischen Realismus positiv gegenüber. Mit der Zeit veränderte sich jedoch nicht nur ihre politische Haltung, sondern auch ihr literarischer Anspruch. Doch das "kleine Glück" in der DDR genügte ihr.

Unternehmer

Otto Lilienthal (1848-1896) - Von den Störchen lernte Otto Lilienthal das Fliegen. Er war der erste Mensch, der sich mit einem Flugapparat - „schwerer als Luft” - in den Himmel erhob. Gemeinsam mit Bruder Gustav erfand er den ersten Steinbaukasten für Kinder, den „Ankerbaukasten”. Mit seinen Erkenntnissen entwickelten die Gebrüder Wright ihre Motorflugzeuge