Reiseziel Venetien

Venetien ist ein Kaleidoskop: Bergketten und Weinterrassen, Lagunen und Strände, Grappa und Prosecco, Villen und Fresken, verträumte Orte und Venedig.

Impressionen

  • Mussolente, Villa Negri Piovene, Oktober 2013
    1763 von A. Negri und A. Gaidon erbaut
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

  • Bassano del Grappa, Oktober 2013
    Ponte degli Alpini
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

  • Col San Martino, Oktober 2013
    Hauptkirche
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

  • Monte Grappa, Oktober 2013
    Sacrario Militare di Cima Grappa
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

  • Treviso, Oktober 2013
    Canale Buranelli
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

  • Asolo, Oktober 2013
    Villa degli Armeni
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

Von den Dolomiten, den Lagunen der Adria bis zum Podelta, vom Wintersport in Cortina d'Ampezzo zum Weinherbst im Prosecco, von den Grappadestillerien in Bassano del Grappa bis zu den freskengeschmückten Landvillen Palladios - Venetien gehört zu den vielfältigsten Regionen Italiens.
Nach der Toskana ist Venetien die Region Italiens mit den meisten Kunstschätzen. Flüchtlinge vor den Wirren der Völkerwanderung gründeten eine Stadt im Meer - Venedig. Das veronesische Geschlecht der Scaliger errichtete mächtige Festungsanlagen und spektakuläre Grabmonumente. Franziskaner und Benediktiner bauten die größten Kirchen. Giottos Fresken in Padua zählen zu den bedeutendsten Kunstwerken des Mittelalters. Giorgione, Tizian und Veronese bereicherten die Malerei des Abendlandes. Die venezianischen Nobili begründeten mit den Patriziern Veronas und Vicenzas die Villenkultur, Landsitze der Spätrenaissance.

Top