Wappen ToskanaToskana

Toskana - das ist eine Landschaft mit Zypressen, kurvenreichen Straßen und sanften Hügeln. Und mehr: eine Urlausregion, eine Kulturregion, eine Traumlandschaft zwischen Bilderbuchstädten und Kunstschätzen.

Toskana, Landschaft bei Pienza
Toskana, Juni 2015
Landschaft bei Pienza
Foto © www.bilderreisen.at/Walter Reinthaler (cc)

Die toskanische Landschaft ist zu zwei Dritteln hügelig, zu einem Viertel bergig und nur zu einem kleinen Teil eben. Welten trennen die sanften Hügel der Crete im Süden von den schroffen Apuanischen Alpen im Norden, die fruchtbaren Ebenen der Maremma von den bewaldeten Höhen des Mugello, die breiten Sandstrände der Versilia von den Felsklippen der Halbinsel Monte Argentario.
Vielfältig sind die Städte und Dörfer, ihre Küche, sogar ihr toskanischer Dialekt. Als eigenständige Republiken schrieben sie Weltgeschichte, die an vielen Orten in mittelalterlichen Umzügen und Reiterspielen erinnert und zelebriert wird.

Toskana: Sehenswerte Orte

Florenz und Provinz (FI)

Florenz — die Kunstmetropole am Arno
Fiesole — die Etruskerstadt am Hügel
⇒ Greve in Chianti — die Landschaft des berühmten Rotweins

Pisa und Provinz (PI)

Pisa — das Vermächtnis der Seerepublk
⇒ Voltera — die mittelalterliche Alabasterstadt

Siena und Provinz (SI)

⇒ Siena
San Gimignano — das „Manhattan des Mittelalters”
⇒ Colle di Val D'Elsa
⇒ Monteriggioni
⇒ Montepulciano
⇒ Montalcino
⇒ Pienza