Neues - Aktuelles
bei Bilderreisen


Bilderreisen verwendet
Cookies.
Mit Ihrem Verbleib auf dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.

Havanna del Este - Parque Histórico Militar Morro-Cabaña

Havanna del Este ist mehr als die beiden Festungen Castillo de los Tres Reyes del Morro und Fortaleza San Carlos de la Cabaña. Von hier hat man den besten Ausblick auf Havanna Vieja, die Altstadt.

Parque Histórico Militar Morro-Cabaña

Parque Histórico Militar Morro-Cabaña
Parque Histórico Militar Morro-Cabaña, März 2009
Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

Auf der Nordseite des Hafenkanals und gegenüber dem Castillio de la Punta liegen das Castillo de los Tres Reyes del Morro und die Fortaleza de San Carlos de la Cabaña. Gemeinsam bilden sie den größten von den Spaniern in der Neuen Welt errichteten Verteidigungskomplex, heute zusammengefasst als Parque Histórico Militar Morro-Cabaña.

Carretara Cabaña y Vía Monumental

Castillo de los Tres Reyes del Morro

  • Castillo de los Tres Reyes del Morro

    Havanna del Este
    Castillo de los Tres Reyes del Morro, März 2009
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

  • Castillo de los Tres Reyes del Morro

    Havanna del Este
    Castillo de los Tres Reyes del Morro, März 2009
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

  • Castillo de los Tres Reyes del Morro, Wassergraben

    Havanna del Este
    Castillo de los Tres Reyes del Morro, März 2009
    der trockene Verteidigungsgraben
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

  • Castillo de los Tres Reyes del Morro

    Havanna del Este
    Castillo de los Tres Reyes del Morro, März 2009
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

  • Castillo de los Tres Reyes del Morro

    Havanna del Este
    Castillo de los Tres Reyes del Morro, März 2009
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

Das Castillo de los Tres Reyes del Morro (Burg der „Heiligen drei Könige aus dem Morgenland”) wurde von Giovanni Bautista Antonelli geplant und ab 1589 unter dem Gouverneur Juan de Texeda in 40jähriger Bauzeit errichtet. Der Festung gegenüber auf der anderen Seite des Kanals liegt das Castillo de San Salvador de la Punta. Zwischen den beiden Festungen konnte eine Kette gespannt und so Schiffe an der Einfahrt in den Hafen gehindert werden. Die Zitadelle im Renaissance-Stil ist von einem trockenen Verteidigungsgraben umgeben. Bis zur Eroberung Havannas 1762 durch die Briten konnte alle Angriffe auf die Stadt, darunter zahllose Piratenattacken, erfolgreich abgewehrt werden.

Bateria de los Doce Apóstoles

Südlich des Castillos ließ der Gouverneur Don Pedro Valdés die Bateria de los Doce Apóstoles („Die zwölf Apostel”) mit zwölf riesigen Kanonen errichten.

Bateria de los Doce Apóstoles
Havanna del Este
Bateria de los Doce Apóstoles, März 2009
Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

Faro del Morro

In den Aussenanlagen befindet sich der 1844 errichtete Faro del Morro (Leuchtturm), der noch heute einen 30 km langen Lichtstrahl aussenden kann. 1845 in Betrieb genommen war er der erste Leuchtturm Cubas. 1942 wurde er durch ein neues Model mit automatisierter Technik ersetzt.

Faro del Morro
Havanna del Este
Faro del Morro, März 2009
Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

Fortaleza de San Carlos de la Cabaña

Fortaleza de San Carlos de la Cabaña
Havanna del Este
Fortaleza de San Carlos de la Cabaña, März 2009
Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

Ein Jahr nach dem englischen Überfall begann man, nur wenige hundert Meter vom Castillo de los Tres Reyes del Morro entfernt, mit dem Bau größeren Verteidigungsanlage - der größten, die jemals von Spanien in seinen Kolonien errichtet wurde. Seit 1774 wird hier um 21 Uhr der traditionelle Kanonenschuß abgefeuert. Er kündigte das Schließen der Stadttore an.

Museo de la Comandancia de Che

Museo de la Comandancia de Che
Havanna del Este
Museo de la Comandancia de Che, März 2009
Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

Auf der Rückseite der Fortaleza de San Carlos de la Cabaña befindet sich das Museo de la Comandancia de Che, das vorläufige Haupt­quartier Che Guevaras nach dem Triumph der Revolution.

Estatua El Cristo de La Habana

  • Estatua El Cristo de La Habana

    Havanna del Este
    Estatua El Cristo de La Habana, März 2009Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

  • Estatua El Cristo de La Habana

    Havanna del Este
    Estatua El Cristo de La Habana, März 2009
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

  • Estatua El Cristo de La Habana

    Havanna del Este
    Estatua El Cristo de La Habana, März 2009
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

Südöstlich von la Cabaña blickt die 17 Meter hohe Estatua El Cristo de La Habana (Christusstatue), die Hand zum Segen erhoben, über den Hafen­kanal Richtung Stadt. Die Marmorstatue wurde 1958 von der kubanischen Künstlerin Jilma Madera gestaltet und am 25. Dezember, kurz vor dem Sieg der Revolution, enthüllt. Sie wurde von der Gattin des Präsidenten Batista in Auftrag gegeben und sollte an das Überleben des Präsidenten bei den Studentenangriffen von 1957 erinnern.

Andere Sehenswürdigkeiten in Havanna del Este:

Cojímar

Sehenswertes: Monumento Ernest Hemingway, Fuerte de Cojímar, Restaurant „La Terraza”

Top