Venetien: Treviso - Impressionen

Ein Spaziergang in Bildern

Piazza Maggiore

Treviso, Riviera Garibaldi, Oktober 2013
Fiume Sile

Foto © bilderreisen.at/Walter Reinthaler (cc)

Treviso erinnert mit seiner von einer Mauer umgebenen Altstadt ein wenig an Lucca. Allerdings wirkt es nicht so mittelalterlich. Und mit seinen Kanälen ein wenig an Venedig. Aber es ist eher eine Handels- als eine Touristenstadt, das Stadtzentrum beeindruckt mehr durch die Geschlossenheit der Ensembles als durch einzelne Bauwerke.
Der gemächliche Rhythmus Trevisos wird vom Wasser bestimmt. Die Straßen laden zum Einkaufen und Bummeln ein, hübsche Plätze oder Kanäle mit Cafés zum Verweilen. Es ist angenehm ruhig, die Touristenmassen fehlen - jedenfalls unter der Woche. Nur 30 Kilometer von dem alles überstrahlenden Venedig entfernt scheint Treviso von den Touristenströmen noch nicht so richtig entdeckt.
Das ist gut so und ermöglicht, die Stadt ungestört zu genießen.