LeseTipp: Gilles MORA/John T. HILL, Walker Evans.

Walker Evans/Monografie/

Gilles MORA/John T. HILL: Walker Evans. Der unstillbare Blick. Gilles MORA/John T. HILL: Walker Evans. Der unstillbare Blick.
(La soif du regard., 1993)
366 S., ISBN: 3-88814-689-5
München-Paris-London: Schirmer-Mosel, 1993

Bewertung
Bewertung: 5 Sterne

Rezension

Die umfassende Monographie Walker Evans ist eine Zusammenstellung seiner Werke, nach Perioden geordnet:
1927-32: Abstraktionen, Brooklin Bridge, New York und die viktorianische Architektur
1932-35: Auftragsarbeiten über Tahiti, Havanna sowie die Südstaaten-Architektur
1935-38: seine Tätigkeit für dei Farm Security Administration, die Ausstellung und das Buch "American Photographs", das Buchprojekt "Let Us Now Praise Famous Men" über drei Farmerfamilien in den Südstaaten
1938-45: Porträts in der Subway von New York, Florida und die Kriegsmaschinerie von Bridgeport
1945-65: Portfolios für die Zeitschrift Fortune
1965-75: Zeichnungen, Postkarten, Experimente in Farbe.
Druck und Bildtitel sind gut, die Abbildungen und Seiten nummeriert. Abgerundet wird das Buch durch eine Chronologie, ein Ausstellungsverzeichnis und eine umfangreiche Bibliographie.
Fazit: wohl das umfassendste Buch über das Werk von Walker Evans.

Walker Evans' Werk ist so vielschichtig und vielfältig, daß es sich nicht in einem einzigen Band erfassen läßt. Unser Buch versucht eine andere Form der Annäherung: sein Werk unter Berücksichtigung der Veröffentlichungen vorzustellen, die ihm bereits zuteil geworden sind. Wir haben Sequenzen zusammengestellt, die exemplarisch die Entwicklung all jener Themen und Ideen aufzeigen, die in Evans' Arbeit beständig wiederkehren.

Top

weitere Bücher zum Thema
Walker Evans
Monografie
Bücher von Gilles MORA/John T. HILL

Top