Flagge SalzburgÖsterreich

Wappen AltenmarktAltenmarkt: Heimatmuseum

Seit 20. Mai ist das Gemeindegebiet von Altenmarkt infektionsfrei.
Aktuelle Informationen

Das Heimatmuseum befindet sich in dem wohl ältesten Gebäude Altenmarkts, dem 1408 erbauten Hoamathaus. Ein Höhepunkt der Ausstellung ist die Grundner Krippe.

Altenmarkt Heimatmuseum
Altenmarkt, Februar 2005
Heimatmuseum
Foto © www.bilderreisen.at/Walter Reinthaler (cc)

Das Hoamathaus

Das Hoamathaus diente den Bergknappen, die in Flachau Erz abbauten, als Unterkunft. Später fand es als Altenheim Verwendung und bekam den Namen Bruderhaus. 1970 wurde in Altenmarkt ein neues Altersheim gebaut. So entstand hier das Heimatmuseum.

Altenmarkt, Heimatmuseum, Schild
Altenmarkt, Februar 2005
Heimatmuseum, Stube der Strukkerschützen
Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)

Immerhin war im heutigen Flachau zu dieser Zeit der Erzabbau ein wichtiger Wirtschaftszweig. Anschließend fand dieses Haus im Ortskern von Altenmarkt als Altenheim Verwendung und ist seither als das sogenannte „Bruderhaus“ bekannt.
1970 errichtete die Gemeinde dann ein neues Seniorenheim, und das Bruderhaus wurde das jetzige Heimatmuseum. 1998 wurde es wiederum entsprechend erweitert.
Den Besucherinnen und Besuchern bietet sich ein interessanter Überblick über Leben und Kultur unserer Vorfahren. Eine Bauernstube und eine Rauchküche, die Krippenstube, die Schützenstube, ein sakraler Raum, eine Schulklasse, die Baderstube, die Trachtenkammer und ein Perchtenraum.
In der nahegelegenen Dechantshof-Scheune entstand 1981 ein weiteres, sehr umfangreiches Museum für große landwirtschaftliche Geräte und Werkzeuge.

Die „Stubn”

  • Anichhofstube: Wenn die Altbauern den Hof übergaben, zogen sie in die Austragsstube, arbeiteten aber weiter am Hof mit
    Altenmarkt, Heimatmuseum, Anichhofstube
    Altenmarkt, Februar 2013
    Heimatmuseum, Anichhofstube
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)
  • Rauchkuchl: Die Speisen wurden hier von der Bäuerin an einer offenen Feuerstelle mit Rauchfang gekocht. Auf mittleren Bauernhöfen mussten bis zu 25 Personen versorgt werden
    Altenmarkt, Heimatmuseum, Rauchkuchl
    Altenmarkt, Februar 2013
    Heimatmuseum, Rauchkuchl
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)
  • Schulklasse: Trotz der oft langen Schulwege war die Schule für viele Kinder eine Abwechslung vom harten Arbeitsalltag auf dem Bauernhof
    Altenmarkt, Heimatmuseum, Schulklasse
    Altenmarkt, Februar 2013
    Heimatmuseum, Schulklasse
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)
  • Uniformen spielten eine besondere Rolle bei verschiedenen Anlässen und waren Ausdruck der sozialen Zugehörigkeit, aber auch Statussymbol
    Altenmarkt, Heimatmuseum, Uniformen
    Altenmarkt, Februar 2013
    Heimatmuseum, Uniformen
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)
  • Grundner Krippe: Das 250 Jahre alte, in Altenmarkt entstandene einzigartige Krippenbauwerk ist ein Prunkstück des Museums. Die Krippenszene ist von einem Dorf und Klein-Jerusalem umgeben. Von den insgesamt 120 Figuren sind 80 beweglich und zeigen die biblische Weihnachtsgeschichte und Szenen aus dem handwerklichen und bäuerlichen Leben.
    Altenmarkt, Heimatmuseum, Grundner Krippe
    Altenmarkt, Februar 2013
    Heimatmuseum, Grundner Krippe von 1740
    Foto © Walter Reinthaler/www.bilderreisen.at (cc)
Heimatmuseum Altenmarkt, Brunnbauerngasse 1, 5541 Altenmarkt, Tel. +43 6452 4753
Öffnungszeiten: Mi-Fr 16-18 Uhr (Terminvereinbarung unter 0664/9152060 möglich)
Internet: Hoamathaus Altenmarkt

Top