Conrad J. SCHETTER, Kleine Geschichte Afghanistans.

Afghanistan/Geschichte/

 Conrad J. SCHETTER: Kleine Geschichte Afghanistans.
Conrad J. SCHETTER: Kleine Geschichte Afghanistans. 4. akt. und erw. Auflage.   Neu 
(zuerst 2004), 172 Seiten, ISBN: 978-3-406-71378-1
C.H. Beck Paperback 1574
München: C.H. Beck, 2017
Bewertung
Bewertung: 4 Sterne

Rezension

Eine knappe und doch ausführliche Geschichte Afghanistans vom 6. Jahrhundert v.Chr. bis 2016. Die komplexen Hintergründe aufgrund unterschiedlicher Sprachen, Ethnien, Religionen sowie der Loyalitäten auf Clan- und Dorfebene verhinderten die Herausbildung eines modernen Staates und eines Nationalbewußtseins. Auch die angesprochene paschtunische Einheit - im 18. Jahrhundert entstand Afghanistan als Land der Paschtunen - ist nicht gegeben. Auch wenn die Taliban im Wesentlichen Paschtunen sind.
Sehr ausführlich werden auch die verschiedenen Parteien und Gruppierungen dargestellt, die sich mit dem Putsch der Kommunisten 1978 und vor allem nach der sowjetischen Intervention herausgebildet haben - und einander in unterschiedlichen Koalitionen bekämpften.
Fazit: Unverzichtbar für alle, die sich angesichts der aktuellen Ereignisse (Rückzug der NATO-Truppen, Machtübernahme der Taliban) für die Hintergründe interessieren.

Jedoch gerade die Tatsache, dass die moderne Gesellschaft in Afghanistan ein Land sieht, das all ihre Werte und Normen zu verneinen scheint, übt eine magische Faszination, Sehnsucht und Bewunderung aus. Viele Besucher des Landes erblicken in den Afghanen die «edlen Wilden», die über authentische, unverdorbene Werte und Normen verfügen und noch nicht der Dekadenz der modernen Welt anheimgefallen sind.

weitere Bücher zum Thema
Afghanistan
Geschichte
Bücher von Conrad J. SCHETTER

Top