David BALDACCI, No man's land.

USA/Virginia/Thriller/

 David BALDACCI: No man
David BALDACCI: No man's land.
(No man's land., 2016)
526 Seiten, ISBN: 978-3-453-27161-6
John Puller 4
München: Heyne, 2018
Bewertung
Bewertung: 4 Sterne

Rezension

Zur falschen Zeit am falschen Ort.
Der Drei-Sterne-General John Puller, eine Legende in der Army, wird beschuldigt, vor 30 Jahren seine Frau ermordet zu haben. Es gibt Aufzeichnungen, daß er früher von einem Einsatz zurückgekommen ist als er angab. Niemand weiß, wo er sich zwischen der tatsächlichen und der offiziellen Rückkehr aufgehalten hat. Aber man kann ihn auch nicht mehr dazu befragen, denn er ist dement und lebt in einem Veteranenheim.
Sein jüngerer Sohn, Spezialagent John Puller junior vom CID, glaubt nicht an die Schuld des Vaters, und will die Sache untersuchen. Aber das wird ihm nur indirekt ermöglicht, und die offiziellen Untersuchungen werden plötzlich eingestellt. Irgend etwas ist dort in Fort Monroe passiert, von dem niemand erfahren soll.
Und es gibt einen Häftling, der 20 Jahre wegen Mordes im Gefängnis saß und nun entlassen wird. Auch er möchte nach Fort Monroe. Denn dort wurde er zu einer Kampfmaschine entwickelt und verlor seine Menschlichkeit. Hat er mit dem Tod von Puller's Mutter zu tun?
Fazit: David BALDACCI verhandelt hier die Grenzen, die auch das Militär nicht überschreiten darf - oder dürfte, denn Forschung und Anwendung sind oft an private Unternehmen ausgelagert. Es geht um viel Geld und um Karrieren, da spielen moralische Bedenken keine besondere Rolle. Und die unten bleiben einfach über. Seine militärisch straffe Serie um John Puller ist mit diesem Dilemma besonders konfrontiert. Und seinen Vater hat des den vierten Stern gekostet.

»Es hat ihn den vierten Stern gekostet.«
Coleman nickte. »Den zweiten und dritten konnten sie ihm nicht verwehren. Die hatte er sich zu sehr verdient. Aber für den vierten Stern sind Beziehungen wichtiger als Leistung. Und die Haltung, die Ihr Vater gezeigt hat, sollte sich für ihn rächen, denn er hatte genau die Leute vor den Kopf gestoßen, die letztlich zu entscheiden hatten, ob er den vierten Stern bekommt. Er bekam ihn nicht. Und er wurde mehr oder weniger in den Ruhestand gedrängt.«

weitere Bücher zum Thema
USA
Virginia
Thriller
Bücher von David BALDACCI

Top