Doris GERCKE, Schweigen oder Sterben.

Sizilien/Krimi/

 Doris GERCKE: Schweigen oder Sterben.
Doris GERCKE: Schweigen oder Sterben. Bella Block auf Sizilien.
204 S., ISBN: 978-3-455-40076-2
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2007
Bewertung
Bewertung: 4 Sterne

Rezension

Die Ex-Polizistin und Ex-Privatdetektivin Bella Block lebt geruhsam in einer Pension in Hamburg. Sie ist mit Annabella, der Gattin von Mario, dem Besitzer des Feinschmeckerlokals "Da Capo", befreundet und isst gerne dort. Annabella und Mario stammen aus Sizilien.
Eines Tages bittet Annabella Bella Block, nach Sizilien zu fahren, um einen Mord zu verhindern. Sie hatte gegenüber Mario behauptet, sein Sohn Giano habe sie belästigt. Mario, der noch immer einschlägige Beziehungen zu sizilianischen Freunden hat, will Giano töten lassen - passenderweise in Corleone, wohin Giano im Auftrag seines Vaters fahren soll.
Bella Block, die in Neapel geboren wurde und Italien liebt, lässt sich leicht überreden. Aber schon Neapel, wo sie die Spuren ihrer Kindheit sucht, ist enttäuschend und nicht die Stadt ihrer Erinnerung. In Corleone stößt sie dann auf eine Mauer des Schweigens. Sie kann Giano nicht finden und mit ihm Kontakt aufnehmen. Und dann hat niemand etwas gesehen...
Fazit: Es ist eine andere Bella Block, die Doris Gercke hier präsentiert: ruhiger geworden, in einer, wenn auch losen Beziehung lebend, ohne Wodka-Exzesse. Sizilien und besonders Corleone geraten allerdings zum Mafia-Stereotyp. Düsternis und Schweigen.

Der Weg zum Hotel war kurz und ereignislos. Außer ein paar Liebespaaren, die sich darauf vorbereiteten, die Anzahl der ledigen Mütter zwischen dreizehn und sechzehn so bald wie möglich zu erhöhen, war niemand mehr unterwegs. An der Rezeption sagte sie, dass sie am nächsten Morgen abreisen würde. Sie hatte keine Lust mehr, die quasselnde Paola zu treffen. Sie musste sich eingestehen, dass es Unsinn gewesen war, nach Neapel zu kommen.

weitere Bücher zum Thema
Sizilien
Krimi
Bücher von Doris GERCKE

Top