Tino HEMMANN, Vogelgrippe.

Mecklenburg-Vorpommern/Krimi/

 Tino HEMMANN: Vogelgrippe.
Tino HEMMANN: Vogelgrippe.
223 S, ISBN: 3-939404-60-8
Leipzig: Engelsdorfer Verlag, 2006
Bewertung
Bewertung: 3 Sterne

Rezension

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat. Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. (Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Art. 20)
In dem winzigen Ort Zellerau in der Nähe von Parchim verschwinden zwei Jungen. Holger Hinrich aus Leipzig macht hier mit seiner Frau Urlaub. Aber er lässt es sich nicht nehmen, sich in die Nachforschungen einzuschalten. Insbesondere. weil dem Schweriner Einsatzleiter schwerwiegende Fehler unterlaufen. Die völlig gegensätzlichen Typen von Polizeibeamten raufen sich zusammen und kommen der Klärung des Falls ziemlich nahe. Nur sind sie immer einen Schritt zu spät. Und stehen am Ende vor einer Wand, die sie nicht überwinden können. Höhere Staats- und Sicherheitsinteressen sind im Spiel, und die Beiden sind aus dem Spiel.
Fazit: Recht, Gerechtigkeit und Staatsinteressen bilden nicht unbedingt eine Linie. Letztere haben immer Vorrang - auch wenn das Gebiet der ehemaligen DDR heute in der Bundesrepublik Deutschland liegt. Mit einigen inhaltlichen Schwächen legt Tino HEMMANN hier einen beklemmenden Krimi vor, der Zweifel an der Integrität des eigenen Staates und der Gültigkeit seines Grundgesetzes weckt.

Allerdings machte man mir auch klar, dass es um die nationale Sicherheit ginge und ich gewisse Schweigegelübde eingegangen wäre, da ich Beamter sei. Ein mir sehr fremder Kollege, der Sprüche verlauten ließ, die ich bisher nur in alten Stasiverhören nachlesen konnte, flüsterte mir ins Ohr, dass es doch schade wäre, wenn meine Familie ohne mich auskommen müsse. Außerdem hätte man so an die zwanzig Protokolle, die mich bis an mein Lebensende einfahren ließen. ... Anschließend habe ich ihre Protokolle unterschrieben.

weitere Bücher zum Thema
Mecklenburg-Vorpommern
Krimi
Bücher von Tino HEMMANN

Top