Corina BOMANN, Eine wundersame Weihnachtsreise.

Weihnachtsbuch/Roman/

 Corina BOMANN: Eine wundersame Weihnachtsreise.
Corina BOMANN: Eine wundersame Weihnachtsreise.   Neu 
235 S., ISBN: 978-3-547-71191-2
München: Marion von Schröder Verlag, 2013
Bewertung
Bewertung: 3 Sterne

Rezension

Weihnachten kann sehr schön sein.
Manchmal auch für Weihnachtshasser. Die Studentin Anna gehört dazu. Erinnerungen an schlimme Weihnachtsfeste, als ihre Eltern sich trennten, an die Feiern mit ihrem Stiefvater Gerd, der sie nie akzeptieren konnte. Und daher bucht Anna zu Weihnachten immer ein Last-Minute-Angebot, um dem Fest, den Weihnachtsmärkten, dem Geruch zu entfliehen. In diesem Jahr ist es besonders schlimm, denn aus jeder Lautsprecherbox dröhnt Last Christmas.
Aber Annas kleiner Bruder bittet sie innigst, Weihnachten mit ihm und der Familie zu verbringen. Und weil sie ihren Bruder liebt, läßt sie sich breitschlagen und fährt am Morgen des 24. Dezembers von Leipzig nach Berlin, wo die Familie wohnt. Aber diese Reise wird kompliziert, und immer, wenn Anna Last Christmas hört, geht etwas schief.
Es schneit - was an einem solchen Tag eigentlich schön ist -, aber der Zug nach Berlin hat 50 Minuten Verspätung. Im Zug schläft Anna ein - und erwacht an der Endstation, in Binz auf Rügen, das total eingeschneit ist. Und natürlich fährt angesichts der Wetterlage kein Zug mehr zurück, und Annas Odysee beginnt. Beteiligt daran sind zwei Fahrer von Schneepflügen, ein junger Mann, ein polnischer LKW-Fahrer, eine Zollstreife, drei alte Damen auf Heizdeckenfahrt und eine Gruppe von Hippies in einem VW-Bus. Annas Mutter macht sich bereits Sorgen, wie sie aus einem Personenruf im Radio erfährt. Aber sie kann nicht anrufen, weil ihr Handy leer ist, sie das Ladegerät vergessen hat und natürlich die Telefonnummer nicht weiß. Und alle, denen sie begegnet, erzählen ihr von einem besonderen Weihnachtsfest, das sie erlebt haben.
Aber schließlich ist Weihnachten. Und so endet diese Odysee bei ihrer Familie, und alles wird gut. Und selbst Last Christmas klingt irgendwann erträglich.
Fazit: Corina BOMANN hat eine sehr nette Weihnachtserzählung entworfen. Natürlich geht zunächst alles schief, aber Anna findet immer wieder jemanden, der ihr weiterhilft. Und die Weihnachtsgeschichten, die sie hört, versöhnen sie mit dem Fest und auch mit ihrer Familie. Angenehme Weihnachtslektüren, wenn auch nicht ganz so anrührend wie Bomanns historische Weihnachtsromane Winterengel oder Winterblüte.

»Wart's ab, du findest Weihnachten auch toll, das musst du nur wieder zugeben können. Das Essen, die Lichter, diese blöde Schwere, die auf einem lastet, wenn man sich wieder mal am Gänsebraten überfressen hat. Das alles mag einem sonst doof erscheinen, aber zu Weihnachten darf man sich mal richtig hängenlassen. Ich freue mich jedenfalls auf nachher, wenn meine Ma mit dem Kartoffelsalat und den Würstchen anrückt.«

weitere Bücher zu
Weihnachtsbuch
Roman
Bücher von Corina BOMANN

Top