Buchtipp : Philip ZIEGLER, Queen Elizabeth II. (Rezension)

Philip ZIEGLER, Queen Elizabeth II.

Elizabeth II/Bildband/

 Philip ZIEGLER: Queen Elizabeth II.
Philip ZIEGLER: Queen Elizabeth II.. Ihr Leben in Bildern.   Neu 
(Queen Elisabeth II, a photographic portrait., 2010)
256 S., ISBN: 978-3-85033-436-5
Wien: Christian Brandstätter, 2010
Bewertung
Bewertung: 5 Sterne

Rezension

Acht Jahrzehnte lang, vom wenige Monate alten Baby über die Zeit des Zweiten Weltkriegs, ihre Verlobung und Hochzeit, ihre Thronbesteigung und Krönung bis zu den großen Staatsreisen und signifikanten Momenten der letzten Jahre, begleiteten die berühmtesten Fotografinnen und Fotografen den Lebensweg der Queen: Cecil Beaton, Karsh, Lord Snowdon, Lichfield, Jane Bown, Anthony Crickmay, Rankin und andere Mtglieder der Fotoagentur Camera Press - insgesamt 31. Es sind überwiegend offizielle Poträts. Nur Lord Snowdon, der mit Elizabeth Schwester Margaret verheiratet war und direkten Zugang zum Königshaus hatte, steuert einige private Aufnahmen bei. Man kann Elizabeth bei ihrer Entwicklung von einer hübschen jungen Frau zu einer beeindruckenden älteren Lady zusehen.
Der Bildband von Philip ZIEGLER, einem renomierten englischen Historiker und Biografen, präsentiert in fünf Kapiteln 210 meist ganzseitige Fotografien, davon 108 in Farbe. Dem Bildteil der Kapitel jeweils vorangestellt ist eine kompakte, aber informative Beschreibung der Zeit, die wichtigesten Ereignisse und der Lebensumstände.
Ergänzt wird der Bildband durch eine Chronologie des Lebens von Elizabeth und eine Auflistung der Fotografinnen und Fotografen mit einem kurzen Lebenslauf.
Fazit: Ein wunderbarer Bildband, der einen das offizielle Leben der Queen begleiten läßt. Und die Arbeiten der fotografischen Koryphäen ihrer Zeit vergleichen lässt.

Die in diesem Buch präsentierten Fotografien vermitteln zweierlei: einerseits das Wesen der Porträtfotografie per se, eine Person zu dokumentieren; andererseits wird dem Betrachter eine ganz spezifische Bedeutung mitgeteilt. All diese Fotografien geben ein Bild der Königin zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten wieder. Dennoch: die Haltung, die die Königin einnimmt, die Kleidung und der Schmuck, für den sie sich entschied, das mit dem Fotografen vereinbarte Setting, die Komposition der Szene und nicht zuletzt der Rahmen, den Buckingham Palace als passend für die Veröffentlichung, erachtet hat - all diese Faktoren sind Elemente dessen, wie das Publikum ein bestimmtes Foto aufnimmt. Unsere Rezeption und unser Verständnis der Königin sind ein sorgfältiges Konstrukt mit eigenen optischen Codes. Schließlich steht einiges auf dem Spiel!

weitere Bücher zu
Elizabeth II
Bildband
Bücher von Philip ZIEGLER
Porträt Elizabeth II.

Top