Roman KLEMENTOVIC, Immerschuld.

Marchfeld/Regionalkrimi/

 Roman KLEMENTOVIC: Immerschuld.
Roman KLEMENTOVIC: Immerschuld.
347 S., ISBN: 978-3-8392-2066-5
Meßkirch: Gmeiner, 2017
Bewertung
Bewertung: 3 Sterne

Rezension

Grundendorf kommt nicht zur Ruhe.
Patrick hat den Polizeidienst quitiert. Nach dem Selbstmordversuch seiner Freundin Lisa - sie liegt seither schwer verletzt im künstlichen Tiefschlaf - hat er sich in sein Haus in Grundendorf zurückgezogen und meidet jeden Kontakt. Der alte Förster Horvat zwingt ihn aus seiner Lethargie. Er hat im Wald den brutal getöteten Hund von Patricks Cousine Julia gefunden. Patrick hat Julia und seine Großeltern, bei denen sie lebt, seit einem halben Jahr nicht mehr gesehen. Und muß nun erfahren, daß Julia krank - und verschunden ist. Eine hektische Suche beginnt.
Patrick hat ein schwieriges Verhältnis zu seinem Großvater, von dem er sich abgelehnt fühlt, aber eine gute Beziehung zu seiner Großmutter. Sie kümmerte sich um Julia, für deren Erkrankung die Ärzte keine Erklärung finden. Als dann Patricks Auto in einem Schlammsee gefunden wird, allerdings mit einer verschwundenen Dorfbewohrin tot am Steuer, gerät er selbst in Verdacht.
Fazit: Roman KLEMENTOVIC gelingt es in dem zweiten Marchfeld-Roman (nach Immerstill), trotz der verbreiteten Hektik eine gewisse Spannung zu erzeugen - auch wenn er Hektik noch immer mit Spannung verwechselt. Das Dorf Grundendorf wird kaum beschrieben, das Leben dort bleibt unscharf. Nervig ist die Ich-Bezogenheit des Protagonisten und das Übermaß an Psychologisiererei. Das Ende ist recht rafiniert.

Für einen Montagvormittag war auf einmal ungewöhnlich viel los auf den Straßen des Ortes. (…)
Es schien, als hielt ganz Grundendorf den Atem an. Als wäre auf einmal jedem von uns klar geworden, dass wir uns geirrt hatten. Dass es noch nicht vorbei war. Alles wartete darauf, was da noch kommen würde. Und es war, als hing das Grauen der nächsten Stunden bereits jetzt wie eine unsichtbare Giftwolke in der Luft.

weitere Bücher zum Thema
Marchfeld
Regionalkrimi
Bücher von Roman KLEMENTOVIC

Top