Elizabeth von ARNIM, Elizabeth auf Rügen.

Mecklenburg-Vorpommern/Rügen/Roman/

 Elizabeth von ARNIM: Elizabeth auf Rügen.
Elizabeth von ARNIM: Elizabeth auf Rügen.
(The adventures of Elizabeth in Rügen., 1904)
270 S, ISBN: 3-458-16508-8
Frankfurt: Insel, 1993
Bewertung
Bewertung: 4 Sterne

Rezension

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts umfährt Elizabeth, die Gattin des Barons von Arnim, mit der Kutsche die Insel Rügen. Schon damals war die Insel ein beliebtes Urlaubsziel der gehobeneren Gesellschaft Deutschlands. Denn es ist für Elizabeth in einigen Orten gar nicht so einfach, trotz der zahlreichen Hotels und Pensionen eine Unterkunft für sich, ihre Jungfer Gertrud und die Kutsche mit Kutscher August zu finden.
Launig beschreibt sie Orte und Landschaft, das Badevergnügen dazumals und Begegnungen mit verschiedenen Personen. Mit ihrer Cousine Charlotte, die zur Emanze geworden ist und alle Frauen bekehren möchte (und in ihrer Einschätzung fremder Frauen sehr daneben liegt). Mit Charlottes Gatten, einem bekannten Philosophen, der seine Frau nicht ernst nimmt und nur das Weib in ihr sehen kann. Mit den schrulligen Harvey-Brownes, Mutter und Sohn, Engländer.
Elizabeth träumt vom blauen Meer, von der bernsteingoldenen Küste, vom üppigen Grün. Sie durchstreift Wälder und genießt die Schönheiten der Natur. Miltzow, Lauterbach, Vilm, Göhren, Thiessow, Sellin, Binz, Kieköwer, Stubbenkammer, Glowe, Wiek und Hiddense sind die Stationen ihrer elftägigen Reise.
Fazit: die Autorin entwirft ein anschauliches Bild Rügens um 1900, der Menschen, die dort ihren Urlaub verbringen oder wohnen, der Landschaft und Orte, vom Reiseverhalten und Badevergnügen einer längst vergangenen Zeit. Und manches davon kann man auch heute noch in Rügen finden.

Der Gegensatz zwischen dem Schwarzen See und Kieköwer ist erstaunlich. Kommt man von jenem behüteten Ort, wo der Atem auszusetzen scheint, steigt man einen steilen Hügel hinauf und befindet sich plötzlich am Rande hoher Felsen, wo die Luft stets bewegt ist und der frische Wind von der Bucht her weht. Tief unter glitzert das balue Wasser. In der Ferne, jnseits von Saßnitz, liegt das Festland, diesig im Licht des Nachmittags.

weitere Bücher zu
Mecklenburg-Vorpommern
Rügen
Roman
Bücher von Elizabeth von ARNIM

Top