LeseTipp: Jostein GAARDER, Genau richtig.

Norwegen/Roman/

 Jostein GAARDER: Genau richtig. Die kurze Geschichte einer langen Nacht. Jostein GAARDER: Genau richtig. Die kurze Geschichte einer langen Nacht.   Neu 
(Akkurat passe., 2018)
124 Seiten, ISBN: 978-3-446-26367-3
München: Carl Hanser, 2019

Bewertung
Bewertung: 3 Sterne

Rezension

Wenn die Kerze erlischt.
Albert hat Probleme mit der linken Hand. Und nun hat ihm seine Ärztin - und ehemalige Geliebte - mitgeteilt, daß er an ALS (amyotrophische Lateralsklerose) leidet. Eine unheilbare Krankheit, die dazu führen wird, daß alle steuerbaren Nerven ihren Dienst aufgeben, aber die autonomen weiter funktionieren werden. Alber wird am Ende völlig hilflos sein, nur das Herz schlägt weiter, bis er schließlich erstickt.
Alberts Frau Eirin ist gerade in Australien bei einem Vortrag. Er fährt zu der einsam gelegenen Hütte der Familie, um alleine über seine Zukunft nachdenken zu können. Die Hütte liegt an einem See, es ist gerade Frühling geworden, das Wasser ist noch sehr kalt. Hier kann er sich für Leben oder Tod entscheiden.
Seine Gedanken und Überlegungen hält er im Hüttenbuch fest, damit Eirin, aber auch Sohn, Schiegertochter und Enkelin daran teilhaben und ihn vielleicht verstehen können. Und er zieht eine sehr ehrliche Bilanz seines Lebens und seiner Liebe zu Eirin und beschreibt die Krisen, die es natürlich auch gegeben hat. In dieser Nacht wird er seine Entscheidung treffen: die Kerze selbst ausblasen - oder warten ...
Fazit: Kann man sich in die Situation, die Gedankenwelt eines Menschen versetzen, der todgeweiht ist und nur noch über den Zeitpunkt entscheiden kann? Wahrscheinlich nur fiktiv. Jostein GAARDER zieht sich auf eine Metaebene zurück. Sein Protagonist ist Hobby-Astrophysiker, und das ermöglicht ihm, sich in einem größeren Zusammenhang als Teil des Universums zu sehen. Ein Universum, das nachhaltig ist und sinnreich. Ich bin nicht nur ich selbst. Ich habe eine tiefere und fundamentalere Identität. Ich bin ein Vertreter der Menschheit, und die Menschheit wird mich überleben.

Wir sind so unermesslich, so unerschöpflich reich an Lebenseindrücken, an Erkenntnissen, Erinnerungen und gegenseitigen Bindungen. Und wenn wir gehen müssen, löst sich alles auf und verschwindet, wird vergessen.

Top

weitere Bücher zum Thema
Norwegen
Roman
Bücher von Jostein GAARDER

Top