Weihnachtskugeln

„Winter lässt sein graues Band / Wieder flattern durch die Lüfte; / Süße, wohlbekannte Düfte / Streifen ahnungsvoll das Land”
Eduard Mörike (1804-1875), dt. Lyriker


Bilderreisen verwendet Cookies.
Mit Ihrem Verbleib auf dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.

LeseTipp: Olaf B. RADER, Kaiser Friedrich II.

Porträts/Friedrich II./Biografie/

 Olaf B. RADER: Kaiser Friedrich II. Olaf B. RADER: Kaiser Friedrich II.
128 S, ISBN: 978-3-406-64050-6
Beck'sche Reihe; 2762
München: C.H. Beck, 2012

Bewertung
Bewertung: 5 Sterne

Rezension

Die Kurzfassung der großen Biografie Raders.
Knapp, aber präzise beschreibt Rader die Person und Herrschaft Friedrich II. Natürlich schöpft er aus seiner großen Biografie von 2010, über die er in seiner Beurteilung der Bedeutung Friedrichs hinausgeht.
Fazit: Hervorragend geeignet für alle, die ein grunsätzliches, aber nicht gesteigertes Interesse an Friedrich II. und seiner Zeit haben.

Die Signatur des 13.Jahrhunderts, in dessen erster Hälfte Friedrich regierte, ist zudem durch das anfängliche Aufblähen und kurz darauf folgende Implodieren imperialer Ordnungsvorstellungen der Kaiser und Päpste gekennzeichnet. Die Herrschaft Friedrichs II. war ein letzter, gescheiterter Versuch, ein transnationales Weltkaisertum zu schaffen. Dafür wurden besonders die ökonomischen Potenzen des südlichen Regnums Sizilien genutzt. Aus dem staufischen Erbe hingegen bezog dieses Weltkaisertum das Charisma des Amtes sowie der Tradition, wie es Max Weber begrifflich unterschieden hat, und verzierte es mit heilsgeschichtlichen Zügen.

Top

weitere Bücher zum Thema
Porträts
Friedrich II.
Biografie
Bücher von Olaf B. RADER
Porträt Friedrich II.

Top