LeseTipp: Kristine von SODEN, Lesereise Backsteinstädte.

Mecklenburg-Vorpommern/Land & Leute/

 Kristine von SODEN: Lesereise Backsteinstädte. Der Butt, die Baukunst und das Meer. Kristine von SODEN: Lesereise Backsteinstädte. Der Butt, die Baukunst und das Meer.
130 S, ISBN: 978-3-85452-958-3
Picus Lesereisen
Wien: Picus Verlag, 2009

Bewertung
Bewertung: 3 Sterne

Rezension

Von Lübeck bis Wolgast spannt sich der Bogen der vierzehn Geschichten, die hier versammelt sind. Es sind Ausschnitte aus dem Leben der Bewohner dieser Städte. Und der Versuch, ihren Geist und ihr Denken uns näher zu bringen und zu verstehen.
Die Orte bekannter Künstler der Region werden aufgesucht: Günter Grass in Lübeck, Wolfgang Koeppen und Caspar David Friedrich in Greifswald. Besondere Orte hervorgehoben: Lübecker Marzipan von Johann Georg Niederegger, das Café "Löwenapotheke" in Wismar, die Orgel von St. Marien und die Gorch Fock in Stralsund, das Münster von Bad Doberan.
Fazit: nette und unterhaltsame Geschichten aus den Backsteinstädten, angereichert mit einigen weniger bekannten Details.

... woher wohl der Name Stralsund stammt? Vermutungen gehen davon aus, dass die Silbe "Stral", die im Slawischen "Pfeil" bedeutet, mit der Form oder auch der Lage des Dänholm zu tun hat. Dafür sprechen überlieferte Belege, auf denen die lateinische Bezeichnung insula strala (Stralinsel) eingetragen ist. Und da es im Ostseeraum schon immer üblich war, Meeresengen nach ihren vorgelagterten Inseln zu taufen, könnte die Verknüpfung von Stral und Sund stimmen.

Top

weitere Bücher zum Thema
Mecklenburg-Vorpommern
Land & Leute
Bücher von Kristine von SODEN

Top