LeseTipp: Viktor Arnar INGÓLFSSON, Bevor der Morgen graut.

Island/Krimi/

 Viktor Arnar INGÓLFSSON: Bevor der Morgen graut. Viktor Arnar INGÓLFSSON: Bevor der Morgen graut.
(Afturelding., 2005)
335 S., ISBN: 978-3-404-92215-4
BLT 92215
Bergisch-Gladbach: Bastei-Lübbe TB, 2006

Bewertung
Bewertung: 4 Sterne

Rezension

Der Herbst ist die Zeit für die Jagd auf Graugänse, aber in diesem Jahr auch die Zeit für die Jagd auf die Jäger. Zwei von ihnen werden kurz hintereinander erschossen aufgefunden, und die einzige Verbindung zwischen ihnen ist, daß sie beide sehr früh am morgen bei einer Tankstelle in der Nähe des Hvalfjarðargöng-Tunnels, der Verbindung von Reykjavik in den Norden, getankt hatten.
Birkir Li Hinriksson, geborener Vietnamese, und sein Kollege Gunnar Maríuson von der Reykjaviker Kriminalpolizei, stehen vor einem Rätsel. Dann gibt es noch ein drittes Opfer, und der mutmaßliche Täter setzt sich mit ihnen in Verbindung und gibt ihnen Rätsel auf, die innerhalb einer bestimmten Frist zu lösen sind - ansonsten gäbe es weitere Opfer. Die Rätsel erinnern teilweise an ein vorhergehendes Buch des Autors, Das Rätsel von Flatey.
Fazit: Ein gelungener Krimi mit einer interessanten Dreieckskonstellation. Aufschlußreich ist auch die Darstellung der Lebensumstände des isländischen Kriminalbeamten mit dem fremden Aussehen.

Er ging wieder hinaus und ließ seine Blicke über das Lavafeld wandern. Es herrschte eine sonderbare Ruhe über allem, aber trotzdem schien eine geheimnisvolle Spannung in der Luft zu liegen. Wie ein Laut, der aber gar kein Laut war.

Top

weitere Bücher zum Thema
Island
Krimi
Bücher von Viktor Arnar INGÓLFSSON

Top