LeseTipp: Veit VELTZKE [Hrsg.], Napoleon.

Napoleon Bonaparte/Biografie/

  Veit VELTZKE [Hrsg.]: Napoleon. Trikolore und Kaiseradler über Rhein und Weser. Veit VELTZKE [Hrsg.]: Napoleon. Trikolore und Kaiseradler über Rhein und Weser.
586 S., ISBN: 978-3-412-17606-8
Wien: Böhlau, 2007

Bewertung
Bewertung: 4 Sterne

Rezension

Hier vor allem interessant sind die Beiträge von Hans-Ulrich Thamer (Buonaparte - Bonaparte - Napoleon. Vom Parteigänger der Revolution zum Kaiser) und von Thierry Lentz (Napoleon und sein europäisches Familiensystem).
Thamer thematisiert das Problem der fehlenden Legitimation, unter der Napoleon Zeit seiner Herrschaft litt. Er stammte nicht aus den französischen Eliten, sondern war ein Fremder, ein Korse aus niederem Adel. Durch Wahlen, Plebiszite, seine Krönung zum Kaiser, aber auch durch seine Erfolge auf dem Schlachtfeld und seine Eroberungen, versuchte er, sich diese ihm so fehlende Legitimation zu verschaffen. Doch diese blieb immer prekär, und als die Siege ausblieben, verlor er sie.
Lentz zeigt auf, wie Napoleon seine Familie mit Königreichen und Fürstentümern versorgte. Einerseits erhob er damit seinen Clan zur Dynastie, andererseits waren sie auch das Instrument der von Napoleon gewollten französischen Vorherrschaft über Europa. Dabei blieb er der Chef, jedes Familienmitglied schuldete ihm Respekt und Gehorsam. Nach den Niederlagen von 1813/14 brach das Kaiserreich wie ein Kartenhaus zusammen, und mit ihm die Königreiche der Napoleoniden.
Fazit: die Beiträge des Sammelbandes beleuchten spezifische Aspekte der Herrschaft Napoleons, neben den einführenden Artikeln vor allem die Folgen dieser Herrschaft für die reichsdeutschen Gebiete.

Das Bild, das Napoleon von sich vermittelte und das Zeitgenossen wie Nachwelt sich von ihm machten, ist voller Widersprüche. Zuerst und vor allem ist er ein militärischer Held, dann Freund und Förderer von Kunst und Wissenschaft, schließlich charismatischer Staatsmann und Retter der Nation. Für die Royalisten ist und bleibt er Usurpator, für die Liberalen Tyrann; für Karl Marx bestand seine historische Leistung in der Abschaffung der Feudalherrschaft und der Förderung der Emanzipation der Juden. Sehr bald wurde die Legende zum Mythos ...

Top

weitere Bücher zum Thema
Napoleon Bonaparte
Biografie
Bücher von Veit VELTZKE [Hrsg.]
Porträt Napoleon I. Bonaparte

Top