LeseTipp: Johannes WILLMS, Napoleon.

Napoleon Bonaparte/Biografie/

 Johannes WILLMS: Napoleon. Eine Biographie. Johannes WILLMS: Napoleon. Eine Biographie.
(zuerst 2005), 839 S S., ISBN: 978-3-406-58586-9
Beck's Historische Bibliothek
München: Beck, 2009

Bewertung
Bewertung: 5 Sterne

Rezension

Im Tonfall eines Feuilletonisten alter Schule stellt Willms die Person Napoleons in den Mittelpunkt seines Werkes. Der Horizont der Epoche ist nur ein skizzenhafter Hintergrund für die alles dominierende Figur Bonapartes. Kenntnis- und detailreich aus zeitgenössischen Memoiren, Briefen, Akten und anderen Dokumenten zusammengefasst entstand hier diese umfangreiche deutsche Biografie. Die Stärken und Schwächen werden deutlich dargestellt, wie etwa Napoleons Unfähigkeit, sich auf politische Bedingungen und die Bedürfnisse seiner Gegner einzustellen, oder auch das mangelnde Talent, mit erlangter Macht umzugehen und sie zu erhalten.
Fazit: Das Buch wird von der Materialfülle und dem Umfang der Bedeutung des Porträtierten gerecht, und bleibt doch kurzweilig zu lesen.

Napoleon erreichte die Nachricht von diesem [spanischen] Desaster am 2. August [1808]. Es war seine erste große Niederlage, der Nimbus seiner Unbesiegbarkeit war nachhaltig beschädigt, denn Dupont hatte vor einem Gegner kapituliert, den Napoleon nicht ernst nahm und den er auch weiterhin unterschätzen sollte. ... Joseph, der erst am 20. Juli in seiner Haupt- und Residenzstadt eingezogen war, verließ Madrid schon zehn Tage später, am 30. Juli, fluchtartig. Diese Flucht kam der Aufgabe des ganzen Landes gleich und dem Eingeständnis, dass Napoleons Spanien-Politik gescheitert war.

Top

weitere Bücher zum Thema
Napoleon Bonaparte
Biografie
Bücher von Johannes WILLMS
Porträt Napoleon I. Bonaparte

Top