LeseTipp: Mike LUCAS, Antarctica.

Antarktis/Bildband/

 Mike LUCAS: Antarctica. Die faszinierende Welt im ewigen Eis. Mike LUCAS: Antarctica. Die faszinierende Welt im ewigen Eis.   Neu 
(Antarctica., 1996)
155 S., ISBN: 3-89836-267-1
Köln: Komet, 2004

Bewertung
Bewertung: 5 Sterne

Rezension

Wenn im Winter Sommer ist.
Der ganzjährig von Eis bedeckte Kontinent, die Antarktis, ist der kälteste Ort der Erde. Dennoch ist er nicht lebensfeindlich, sondern nur menschenfeindlich. Denn er ist Heimat von Pinguinen und Robben, Walen und Fischen und natürlich Vögeln. In den wenigen Sommermonaten, die uns Menschen wie ein entwas wärmerer Winter erscheinen, werden die eisfreien Küstenregionen und Inseln für die Aufzucht des Nachwuchses genützt.
Mike LUCAS beschreibt diesen Kontinent sehr informativ: die gefrorene Landmasse, im Winter umgeben von einer bis zu 1000 Kilometern tiefen Packeissperre; das Leben und die zahlreichen Tierarten in diesem gefrorenen Meer; das raue Südpolarmeer und seine Inseloasen. Und nicht zuletzt die Eingriffe und Einflüsse des Menschen, der die natürliche Population teilweise beinahe ausgerottet hat und mühsam zu Arten- und Naturschutz gefunden hat. Die zahlreichen Entdecker und Erforscher bleiben nicht unerwähnt, ebenso wie der Wettkampf um die Erreichung des Südpols.
Fazit: Der sehr informative Text wird durch zahlreiche, ausdrucksstarke Bilder zahlreicher Fotografen ergänzt, so daß sich eine beeindruckende Bild-Text-Kombination ergibt. Auch wenn das Buch schon älter ist, bleibt es doch unverändert lesenswert.

Diese kalte weiße Wüste auf dem polaren Hochplateau ist von faszinierender Schönheit. Eisige, öde Einsamkeit inmitten der Stille eines grenzenlosen Raums wechselt ab mit tobenden Stürmen und grellen Schneefeldern. Hier gibt es endlose, von Spalten durchzogene Eisflächen und vom Wind geformte Sastrugi, die den verfestigten Schnee wie aufgewühlte See wirken lassen. Felsnasen, so genannte Nuna taks, und das im Licht der tief stehenden Frühjahrssonne orangerot glühende majestätische Transantarktische Gebirge ragen aus der Eishülle empor, während oben, in der Dunkelheit der antarktischen Nacht, das unheimliche Licht der Aurora australis spielt.
Die polare Eisdecke ist der kälteste, windigste, trockenste und unversöhnlichste Ort der Erde.

Top

weitere Bücher zum Thema
Antarktis
Bildband
Bücher von Mike LUCAS

Top