LeseTipp: Johannes WAIS/Marlene OTT-WODNI/Thomas NEUMAIR, Schloss Eckartsau.

Marchfeld/Marchfeldschlösser/

Johannes WAIS/Marlene OTT-WODNI/Thomas NEUMAIR: Schloss Eckartsau. Schicksalsschloss in der Wildnis. Johannes WAIS/Marlene OTT-WODNI/Thomas NEUMAIR: Schloss Eckartsau. Schicksalsschloss in der Wildnis.   Neu 
114 S., ISBN: 978-3-7106-0189-7
Wien: Brandtsätter Verlag, 2018

Bewertung
Bewertung: 4 Sterne

Rezension

Die ursprüngliche Wasserburg wurde von Graf Kinsky zu einem barocken Jagdschloss umgebaut. Das reich illustrierte Buch beschreibt die Geschichte des Schlosses. Später gelangte es in den Besitz der Habsburger, Erzherzog Franz Ferdinand brachte es unter Wahrung der barocken Substanz auf den technischen Standard des 20. Jahrhunderts. Und mit der Verzichtserklärung von Kaiser Karl I. endete hier die Habsburger-Monarchie.
Neben den informativen Texten sind vor allem die zahlreichen Bilder aus dem Schloss-Inneren beeindruckend: der Festsaal mit den Deckenfresken in seiner barocken Pracht, die verschiedenen Räume von Graf Kinsky und Erzherzog Franz Ferdinand, die wiederholte Darstellung des dominierenden Jagdmotivs, der in die Donauauen übergehende Schlosspark.
Eine umfangreiche Literaturliste und Besucherinformationen schließen das Buch ab.
Fazit: Eine umfassende Darstellung von Schloss Eckartsau, das zu den kleineren Marchfeldschlössern zählt.

Das Schloss in der Wildnis: Eckartsau liegt inmitten des Nationalparks Donau-Auen, einer der letzten großen unverbauten Aulandschaften Mitteleuropas.
[...]
Bevor die Donau Österreich verlässt, formt sie ein weites Netz von Wasserläufen und urwüchsigen Wäldern. Inmitten dieser unberührten Naturlandschaft gelegen, hat Schloss Eckartsau heute seine Pforten für Besucher geöffnet.

Top

weitere Bücher zum Thema
Marchfeld
Marchfeldschlösser
Bücher von Johannes WAIS/Marlene OTT-WODNI/Thomas NEUMAIR

Top