LeseTipp: Ævar Örn JÓSEPSSON, Wer ohne Sünde ist.

Island/Reykjavík/Krimi/

 Ævar Örn JÓSEPSSON: Wer ohne Sünde ist. Ævar Örn JÓSEPSSON: Wer ohne Sünde ist.
(Sá yðar sem syndlaus er., 2006)
448 S., ISBN: 978-3-442-74173-1
TB 74173
München: btb Verlag, 2011

Bewertung
Bewertung: 4 Sterne

Rezension

Das Team um Kriminalkommissar Stefán, Katrín, Àrni und Guðni, sind mit der mumifizierten Leiche eines alten Mannes konfrontiert, der über ein Jahr erstochen in seinem Fernsehsessel saß. Der Alkoholiker Ólafur Áki Bárðarson war scheints niemandem abgegangen, und die Nachbarn hatten den Verwesungsgeruch dem defekten Müllschlucker zugeschrieben.
Seine Frau, die ihn einige Jahre zuvor verlassen hatte, will nichts mehr mit ihm zu tun haben, und seine Kinder besuchen ihn höchstens ein- bis zweimal im Jahr. Sein Fanatismus für die evangelikale Sekte WAHRHEIT des Predigers Magnús, seine ewigen Predigten über Gott und Satan sowie seine Bekehrungsversuche hatten sie abgeschreckt und dem Vater entfremdet.
Aber seltsamerweise war Ólafur auch dem Meister nicht abgegangen, obwohl er regelmäßig dessen Predigten besuchte und dort sowie im zugehörigen Fernsehsender Handreichungen in der Technik geleistet hatte. Und irgendwie scheint es zwischen dem Meister Magnús und dem stadtbekannten Kriminellen Lalli Fett eine Beziehung zu geben, die Ólafur möglicherweise beobachtet hatte. Ein verzwickter Fall, und irgendwie scheint auch Stefáns Vorgesetzter Svavar darin verwickelt zu sein.
Fazit: ein solider Krimi, der allerdings nicht ganz das Niveau und die Dichte seines Vorgängers "Blutberg" erreicht.

Svavar nahm die Brille ab und legte sie behutsam auf den Schreibtisch. Menschen, das wusste er aus langer Erfahrung, waren zu allem fähig. Menschen konnten versagen, und das war oft genug der Fall. Aber wenn sogar Menschen wie der Meister versagten, blieb nur noch eines. Er lehnte sich vor und faltete die Hände zum Gebet.

Top

weitere Bücher zum Thema
Island
Reykjavík
Krimi
Bücher von Ævar Örn JÓSEPSSON

Top