LeseTipp: Gabriele HAEFS, Lesereise Norwegen.

Norwegen/Land & Leute/

 Gabriele HAEFS: Lesereise Norwegen. Drei Wikingerschiffe und ein verwunschener Wald. Gabriele HAEFS: Lesereise Norwegen. Drei Wikingerschiffe und ein verwunschener Wald.
131 Seiten, ISBN: 978-3-7117-1082-6
Picus Lesereisen
Wien: Picus Verlag, 2018

Bewertung
Bewertung: 4 Sterne

Rezension

Auch das ist Norwegen.
Gabriele HAEFS bringt uns historische Ereignisse und Biografien nahe, die eher nicht ihren Weg in die Reiseführer finden. Abseits vom Mainstream erzählt sie von den Besonderheiten Lillehammers, bringt das Alltagsleben der norwegischen Literaturpreisträger und der -trägerin uns nahe, befasst sich mit den Sami und den noch immer vernachlässigten Zigeunern, porträtiert die Familie Munch und Nina Grieg, erwähnt die Nordlandfahrten von Kaiser Wilhelm II. und taucht in die norwegische Serienliteratur ein, eine ganz eigene Gattung von Büchern, die in Fortsetzungen erscheinen un d aboniert werden können - und von denen es keine deutsche Übersetzung gibt.
Fazit: Das dünne Bändchen bietet einen Blick auf ein unbekannteres Norwegen, vorwiegend aus der Zeit vor dem Ölboom. Für Norwegenliebhaber.

Kaum bekannt ist jedoch, nicht einmal in Norwegen: Noch immer werden Zigeunerkinder ihren Eltern weggenommen und in norwegische Pflegefamilien gesteckt, doch während Kinder aus ethnisch norwegischen Familien, bei denen es Probleme gibt, auch in Pflegefamilien den Kontakt zu ihren biologischen Eltern aufrechterhalten können, wird das den Zigeunerfamilien verweigert. Solomia beschreibt mehrere Fälle von Zigeunerinnen, denen ihre Kinder weggenommen worden sind und die teilweise noch Jahre später keinerlei Auskunft darüber erhalten haben, wo die Kinder sich befanden.

Top

weitere Bücher zum Thema
Norwegen
Land & Leute
Bücher von Gabriele HAEFS

Top