LeseTipp: David BALDACCI, Der Killer.

USA/Washington, DC/Thriller/

 David BALDACCI: Der Killer. David BALDACCI: Der Killer.   Neu 
(The innocent., 2012)
589 S., ISBN: 978-3-7857-2512-2
Will Robie 1
Köln: Lübbe, 2014

Bewertung
Bewertung: 5 Sterne

Rezension

Die Lizenz zu töten
hat nicht nur James Bond. Sondern auch Will Robie, eine Art staatlicher Killer. Er kommt dann zum Einsatz, wenn Amerika seine Sicherheit bedroht sieht. Vermutlich gehört er zu einem der geheimen Geheimdienste, die neben den 16 offiziellen Geheimdiensten existieren.
Robie führt seine Aufträge emotionslos und zuverlässig aus - bis er eine junge Mutter in Washington töten soll. Er hat Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Auftrags und führt ihn nicht aus. Allerdings kann er ihren Tod doch nicht verhindern, den ein Scharfschütze aus dem Hintergrund herbeiführt.
Robie, dem immer bewußt war, daß so eine Situation eintreten könnte, hat dafür einen Exit-Plan. Denn er wird gejagt - von seinen eigenen Leuten? In einem Bus nach New York trifft er auf die 14-jährige Julie, die auch vor einem Killer flüchtet, der ihre Eltern getötet hat und jetzt im selben Bus ist.
Eher zwangsläufig setzen Robie und Julie ihre Flucht gemeinsam fort. Bald hat Robie den Verdacht, daß es um viel mehr geht als die Ermordung von Julies Eltern und seine Verfolgung. Denn es gibt plötzlich keinen sicheren Boden mehr, überall gibt es Maulwürfe, von allen Seiten droht Gefahr. Wem kann er noch vertrauen? Denn es wird ihm klar, daß die Verschwörung nur ein Nebenaspekt ist. Das Ziel ist er selbst - aber warum?
Wenn man mit David BALDACCIs umfangreichen Werk vertraut ist, fallen einem natürlich gewisse Muster auf, die immer wieder vorkommen: Frauen, deren Haar nach dem Duschen noch feucht ist - und von denen oft eine zu den Bösen gehört; einsame Helden, die manchmal Superman-Fähigkeiten haben; die Verwicklung von Secret Service und FBI, die einander meist nicht grün sind, und in den neueren Büchern kommt auch noch das Heimatschutzministerium dazu. Und leider auch die kleinen Ungenauigkeiten und logischen Fehler.
Fazit: Trotz kleiner Mägel und einem etwas zähen Beginn ist David BADACCI hier ein hochspannender, fesselnder Thriller gelungen, in dem es nur wenig um den Politsumpf Washingtons geht. Sehr gelungen - und drei weitere Bände mit Will Robie warten bereits.
Als Zugabe gibt es in dieser Ausgabe die Kurzgeschichte Der Komplize, in der es zu einem zufälligen Zusammentreffen von Oliver Stone und dem "Camel Club" mit Robie kommt. Leider nicht weiter vertieft…

Robie schob das Handy zurück in die Tasche und bereitete sich mental auf die Begegnung vor. An irgendeinem Punkt würde derjenige, der hinter der ganzen Sache steckte, kein Interesse haben, ihn am Leben zu lassen.
Robie fragte sich, ob dieser Augenblick unmittelbar bevorstand.

Top

weitere Bücher zum Thema
USA
Washington, DC
Thriller
Bücher von David BALDACCI

Top