LeseTipp: James ROLLINS, Sub Terra.

Antarktis/Thriller/

 James ROLLINS: Sub Terra.. James ROLLINS: Sub Terra..
(Subterranean., 1999)
509 S., ISBN: 978-3-442-37824-1
TB 37824
München: Blanvalet, 2012

Bewertung
Bewertung: 3 Sterne

Rezension

Faszinierende Antarktis.
Der schwer zugängliche sechste Kontinent mit seiner fast 3000 Meter dicken Eisdecke hat immer wieder die Fantasie von Autoren befeuert. Artefakte einer Urbevölkerung aus der Zeit, als die Antarktis noch Teil des Urkontinents Gowana war, von den Nazis entdeckt, die dort noch eine Basis hätten, sind ein beliebtes Thema der Antarktis-Romane. Oder das Höhlensystem unter dem Mount Erebus, einem aktiven Vulkan, in das sich auch einiges hineininterpretieren lässt.
Hier ist es der Fund einer diamantenen Skulptur, der zum Ausgangspunkt für die Erforschung der Relikte einer möglichen Urbevölkerung wird. Dann werden die gängigen Ingredienzien dazugemischt, und daraus wird eine konventionelle, aber durchaus spannend zu lesende Geschichte.
Fazit: Details zu verraten würde die Spannung nehmen. Angemerkt sei, daß die Fantasie von James Rollins etwas begrenzt ist und er gelegentlich zu logischen Fehlschlüssen neigt. Der Verlauf ist vorhersehbar, aber die Verteilung auf mehrere Personen vermeidet die Eindimensionalität, zu der solche Bücher neigen. Und der Spannungsbogen wird bis zum Schluß gehalten - daher die 3 Sterne.

Das Treiben der Gipskristalle wurde umso dichter, je tiefer sie in die Höhle eindrangen. Lichtstrahlen schössen in alle Richtungen, Schatten tanzten und hüpften. Ashley zog das Taschentuch zurecht, das sie sich vor die Nase gebunden hatte, um keine Flocken einzuatmen. Sie schaute nach den anderen, die wie ein Haufen Banditen maskiert waren und aussahen, als schlichen sie sich an ein nichts ahnendes Opfer heran. Villanueva ging immer noch voraus. In gebückter Haltung sprang er von Deckung zu Deckung, bevor er den anderen ein Handzeichen gab, ihm zu folgen. Keiner sprach viel. Jeder fürchtete sich vor dem, was hinter der nächsten Ecke auf sie lauern könnte.

Top

weitere Bücher zum Thema
Antarktis
Thriller
Bücher von James ROLLINS

Top