Weihnachtskugeln

„Winter lässt sein graues Band / Wieder flattern durch die Lüfte; / Süße, wohlbekannte Düfte / Streifen ahnungsvoll das Land”
Eduard Mörike (1804-1875), dt. Lyriker


Bilderreisen verwendet Cookies.
Mit Ihrem Verbleib auf dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.

LeseTipp: Olaf B. RADER, Friedrich II.

Porträts/Friedrich II./Biografie/

 Olaf B. RADER: Friedrich II. Der Sizilianer auf dem Kaiserthron. Eine Biographie. Olaf B. RADER: Friedrich II. Der Sizilianer auf dem Kaiserthron. Eine Biographie.
592 S, ISBN: 978-3-406-60485-0
München: C.H. Beck, 2010

Bewertung
Bewertung: 5 Sterne

Rezension

Aus drei Perspektiven - Herrschaften, Leidenschaften, Feindschaften - versucht Olaf B. Rader, Friedrich II. zu "entschleiern". Über 230 Chronisten, Autoren, Annalisten haben an dem Bild des Kaisers gewoben. Und sie haben, je nach eigener Interessenlage oder der ihrer Brotgeber, den Kaiser, seine Herrschaft, ihre Folgen beschrieben und, absichtlich oder auch nur der Unzuverlässigkeit des menschlichen Gedächtnisses geschuldet, verschleiert.
Damit wir Friedrich nicht nur so sehen, wie sie das gewollt haben, versucht Rader in der Langfassung seiner Biografie, die Schleier beiseite zu schieben und hinter sie zu blicken. Er bürstet die Quellen gegen den Strich, um Person, Herrscher, Vertraute und Feinde hervorzuholen hinter diesen Schleiern.
Fazit: Raders Versuch, ein weitgehend realistisches und objektives Bild dieser polarisierenden Herrschergestalt zu zeichnen, quasi hinter die Kulissen der Präsentation zu blicken, kann man nur als gelungen bezeichnen. Natürlich verfällt er auch gelegentlich der Faszination, aber er weiß sie auch zu begründen. Neben Hubert Houben die sicherlich ertragreichste der modernen Biografien Friedrichs.

Hätte man im Sommer 1943 in Palermo versucht, die Sarkophage [wie von Göring befohlen] abzutransportieren, vielleicht wären sie, wie so vieles, was in Kriegswirren verloren geht, vernichtet worden. Ein weiterer Haltepunkt der Erinnerung wäre verschwunden, der Erinnerung an Friedrich II., den Sizilianer auf dem Kaiserthron. Doch zum Glück für uns Nachgeborene: Pattons Panzer waren schnell. Einfach zu schnell in Palermo.

Top

weitere Bücher zum Thema
Porträts
Friedrich II.
Biografie
Bücher von Olaf B. RADER
Porträt Friedrich II.

Top