LeseTipp: Silvia ROTH, Blut von Deinem Blute.

Kanalinseln/Jersey/Krimi/

 Silvia ROTH: Blut von Deinem Blute. Silvia ROTH: Blut von Deinem Blute.
542 S, ISBN: 978-3-455-40310-7
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2011

Bewertung
Bewertung: 4 Sterne

Rezension

Wo war ich?
Laura Bradley, geboren in Jersey, lebt seit 15 Jahren in Frankfurt. Eine erfolgreiche Karrierefrau, bindungsresistent. Doch nun hat sie sich auf eine längere Beziehung zu Leon de Winter eingelassen - und erwartet ein Kind.
Aber sie denkt nicht daran, das Kind zu behalten. Aber zuvor will sie versuchen, die Ereignisse vom 31. August 1995 aufzuklären: der Tag, an dem ihr Vater und ihre Stiefmutter ermordet wurden. Der Tag, von dem sie nicht weiß, was sie getan hat. Sie war 19, und unmittelbar nach dem Begräbnis hat sie Jersey verlassen in der festen Absicht, niemals zurückzukommen.
Der Verdacht fiel damals auf ihre exzentrische Schwester Mia, die schon als Kind zu Wutausbrüchen und unerklärlichen Handlungen neigte. Sie hat nach dem Mord alle Spuren zerstört - in einem Blackout, wie sie angibt. Sie zeichnet und malt andauernd. Die meisten nennen sie grenzdebil und ohne jedes Talent, andere sehen in ihr eine völlig abgebrühte Person. In Wirklichkeit ist sie eine sensible, hochbegabte und anerkannte Künstlerin geworden.
Aber als Laura nach 15 Jahren erstmals wieder ihrer Schwester gegenübersteht, weiß sie davon nichts. Sie sieht nur die ungepflegte Person, die lautlos aus dem Dunkel auftaucht und Laura Angst macht. Auch das ehemalige Elternhaus, in dem Mia nach der Tat geblieben ist, wirkt bedrohlich, die meisten Türen sind abgesperrt.
Laura versucht, wenig geschickt, die Ereignisse von damals aufzuklären. Und immer mehr verdichtet sich in ihr der Verdacht, daß ihre Schwester die Morde begangen hat - auch wenn die offizielle Untersuchung kein Ergebnis gebracht hat. Auch ihr Freund Leon, der sie in Gefahr sieht und ihr nach Jersey nachgereist ist, beteiligt sich an dem Versuch der Aufklärung. Und schließlich ist alles anders, und Laura ernsthaft in Gefahr.
Fazit: Die deutsche Kriminalautorin Silvia Roth erschüttert hier ein wenig das Touristenbild von Jersey. Im schönen St. Brelade lässt sie die beiden Schwestern aufeinander treffen, die einander zutiefst mißtrauen - wobei Laura hier eigentlich schlechter abschneidet. Fast ein psychologischer Thriller.

Die Polizei!, fuhr es Laura durch den Sinn. Sie wagt es nicht, die Polizei im Regen stehen zu lassen. Sie weiß, dass sie ihr diesen Mist mit dem Atelier nicht noch einmal abkaufen. Sie steht genauso mit dem Rücken zur Wand wie ich. Eines der Mädchen, ja. Aber das andere. Nicht ich. Ich bin unschuldig. Meine Schwester ist diejenige, die krank ist. Schon immer krank war ...

Top

weitere Bücher zum Thema
Kanalinseln
Jersey
Krimi
Bücher von Silvia ROTH

Top