Bilderreisen verwendet
Cookies.
Mit Ihrem Verbleib auf dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.

zurück zur Ausstellungsübersicht

Ausstellung: Investition Kunst. Fotografien aus der Sammlung des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Güstrow)

[Die Bilder wurden mit Beendigung der Ausstellung aus copyright-Gründen entfernt]

Ein Überblick über das fotokünstlerische Schaffen in Mecklenburg-Vorpommern.

Das Museum Schloss Güstrow zeigt in der Ausstellung „Investition Kunst” 60 Werke von 16 Künstlerinnen und Künstlern.

a702-1
Axel Heller, Heufrau in Landschaft (Spanien, Las Hurdes), 2002
40 x 50 cm, Ilford MGFB
Foto © Land Mecklenburg-Vorpommern

Damit wird der größte Teil der Ankäufe aus der Sparte Fotografie präsentiert, die das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in einem Zeitraum von 20 Jahren, zwischen 1994 und 2014, getätigt hat: klassische und experimentelle Schwarz-Weiß-Fotografien ebenso wie farbige Arbeiten im Grenzbereich zwischen Malerei und Fotografie, entstanden zwischen ca. 1985 und 2014. Alle vertretenen Künstler leben und arbeiten – zumindest zeitweise – in Mecklenburg- Vorpommern.

a702-3
Volkmar Herre, Schlucht am Hohen Ufer, 1997
Fotografie, 17,3 x 23 cm
Foto © Land Mecklenburg-Vorpommern

Positionen klassischer analoger Schwarz-Weiß-Fotografie, zu sehen in der Kleinen Galerie im Nordflügel des Schlosses, behaupten Gerhard Weber, Hans Pölkow und Axel Heller. Die Landschaftsfotografie zeigt sich auf eindringliche und jeweils individuelle Art dem Blick der norddeutschen Romantik, der Landschaft Caspar David Friedrichs verpflichtet.

a702-2
Sergej Horovitz, Ahrenshoop # 8, 1994
Fotografie, 50 x 60 cm
Foto © Land Mecklenburg-Vorpommern

Das gilt für die mythischen Camera-Obscura Aufnahmen Volkmar Herres, die mit Spiegeln facettierten Küstenlandschaften von Sergej Horovitz und die suggestiven, valeurreichen Meerbilder von Kay Zimmermann ebenso wie für die mit Hilfe des Computers komponierte großformatige Landschaft von Tim Kellner.

a702-4
Knut Wolfgang Maron, Amazonas, 1999
Fotografie, Cibachrome auf Aluminium, 102 x 100 cm
Foto © Land Mecklenburg-Vorpommern

Knut Maron, Marc Grümmert, Udo Rathke, Stefan Kratz oder Hans-Martin Sewcz verfolgen einen informellen oder konstruktiven malerischen Ansatz und erklären die gegenstandsbefreite Farbstimmung und Farbkomposition zum ästhetischen Thema.

a702-5
Hans Martin Sewcz, Güstrow, 1986, Aus der Serie Vor DDR-Schaufenstern
Fotografie (Cibachrome), 41,5 x 60,5 cm
Foto © Land Mecklenburg-Vorpommern

Janet Zeugner bezeichnet ihre poetischen Arbeiten als „chemopicturale Fotografik“ und Iris Vitzthums „chemische Zeichnungen“ auf Fotopapier, hergestellt in der Dunkelkammer und mit Entwickler, sind eigenwillige Hybrid-Phänomene und eher dem zeichnerischen Fach zuzurechnen.

a702-6
Heiko Krause, Templin, 2000
Fotografie, 28,5 x 28,5 cm
Foto © Land Mecklenburg-Vorpommern

Der Träger des Rostocker Kunstpreises für Schwarz-Weiß-Fotografie 2014, Heiko Krause, ist mit sechs Arbeiten vertreten.

Auf einen Blick

Flagge Deutschland

Investition Kunst. Fotografien aus der Sammlung des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Güstrow)

ausstellungsbild

Museum Schloss Güstrow
Franz-Parr-Platz 1, 18273 Güstrow
,
Tel. +49 (0)3843 7520 11
[06. März 2015 bis 31. Mai 2015] | beendet

Webseite Ausstellung
Webseite Veranstalter

Themenkontext: Mecklenburg-Vorpommern

[Die Bilder wurden mit Beendigung der Ausstellung aus copyright-Gründen entfernt]

Top

zurück zur Ausstellungsübersicht