USA

Flagge Washington, DCCapitol Hill - Washington, DC

Einige der bedeutendsten Gebäude des offiziellen Washington versammeln sich hier: im Zentrum das United States Capitol, die Library of Congress und der Supreme Court. Die Union Station ist einer der schönsten Bahnhöfe der Welt.

Washington, DC: Capitol Hill
Washington, DC, Capitol Hill, September 2016
Delaware Ave SE, Blick auf das Kapitol
Foto © www.bilderreisen.at/Walter Reinthaler (cc)

Nach der Ratifizierung der Verfassung 1788 entstand am Capitol Hill der amerikanische Regierunssitz. Nach dem Stadtbebauungsplan von Pierre Charles L'Enfant (1754-1825) wurde das Kapitol auf die Ostseite des damals Jenkins-Hill genannten Hügels gesetzt und bildete das Zentrum der Stadt. Für die nächsten 100 Jahre war es das einzige Regierungsgebäude hier. Erst im 19. Jahrhundert entstanden andere Regierungs- und offizielle Gebäude, daneben Geschäftszentren und Wohnviertel mit einer sehr heterogenen Bevölkerung.

Washington, DC, Capitol Hill Wohnhaus
Washington, DC: Capitol Hill, September 2017
Wohnhaus in der C Street
Foto © www.bilderreisen.at/Walter Reinthaler (cc)

Mitte des 20. Jahrhunderts verfiel das Wohnviertel, da die Mittelschichtfamilien in die Vororte zogen. Ab den 1970er-Jahren erlebte es einen Aufschwung, es entstanden kleine Läden und verschiedene Restaurants. Heute ist die Gegend vom Eastern Market zur Barracks Row ein attraktives Stadtviertel.

Capitol Hill - Sehenswertes

United States Capitol (Kapitol)

Das Kapitol, das Symbol der amerikanischen Demokratie, markiert das Zentrum der Macht. Es dominiert Washington, denn kein Gebäude darf höher sein. Das von 1793 bis 1823 erbaute klassizistischen Gebäude ist 229 Meter lang, bis zu 107 Meter breit und an seiner höchsten Stelle 88 Meter hoch: ein National Historic Landmark.

Washington, DC, Capitol Hill, September 2016
Kapitol Ostseite
Foto © www.bilderreisen.at/Walter Reinthaler (cc)

Über das Besucherzentrum kann in geführten Touren das Innere des Kapitols besichtigt werden. Eine Voranmeldung ist bei einem größeren Besucheraufkommen ratsam. Stationen der Tour sind die Krypta, die Rotunde, das Old Supreme Court Chamber, die National Statuary Hall, das Old Senate Chamber und die Brumidi Corridors. Die Beschreibungen und Ausführungen des Tourleiters über ein nicht immer störungsfreies Headset sind informativ und durchaus unterhaltsam.

United States Capitol, Webseite
East Front Plaza, 1st St/East Capitol St
Metro-Stationen (alle Linien): Union Station (First Street, NW/Massachusetts Avenue); Capitol South (First Street zwischen C und D Streets, SE); Federal Center, SW (Third und D Streets, SW).

United States Capitol — Details und Besichtigung

Library of Congress (Kongress-Bibliothek)

Herzstück der drei Gebäude umfassenden Library of Congress ist das Thomas Jefferson Building. Mit über 150 Millionen Büchern, Dokumenten, Bildern, Filmen usw ist sie eine der größten Bibliotheken der Welt. Das Innere kann auf geführten Touren oder selbständig besichtigt werden.

Washington, DC, Library of Congress, Thomas Jefferson Building
Washington, DC: Capitol Hill, September 2016
Library of Congress, Thomas Jefferson Building, Haupteingang
Foto © www.bilderreisen.at/Walter Reinthaler (cc)

Sehenswert im Inneren sind die Great Hall (Große Halle), die Gutenberg-Bibel, der Librarian's Room, der Main Reading Room und die Thomas Jefferson Bibliothek.

Library of Congress, Webseite
Thomas Jefferson Building, 101 Independence Ave SE, Mo-Sa 8:30-16:30 Uhr

Library of Congress — Details und Besichtigung

Supreme Court Building

Das 1935 errichtete klassizistische Supreme Court Building stammt von Cass Gilbert, der auch das Woolworth Building in New York City schuf. Bis 1929 tagte der Supreme Court im Kapitol. Über den Marmorsäulen des Haupteingangs prangt die berühmte Inschrift „Equal Justice under Law” („Gerechtigkeit für alle nach dem Gesetz”).

Washington, DC, Supreme Court Building
Washington, DC: Capitol Hill, September 2016
Supreme Court Building
Foto © www.bilderreisen.at/Walter Reinthaler (cc)

Der Supreme Court ist der Oberste Gerichtshof der USA und damit die dritte Gewalt im Staat (Legislative-Exekutive-Judikative). Er wurde 1787 auf dem Verfassungskonvent in Philadelphia geschaffen und entscheidet als letzte Instanz über alle Rechtsstreitigkeiten und Verfassungsfragen. So hob er etwa im Fall Brown vs. Board of Education die Rassentrennung an den Schulen auf. Der Fall Miranda vs. Arizona statuierte das Recht eines Tatverdächtigen nach einem Anwalt vor dem Verhör.

Supreme Court Building, 1st St/E Capitol St/Maryland Ave, Webseite
Supreme Court im Roman

Union Station

Der Bahnhof wurde gemeinsam von der Pennsylvania Railroad und der Baltimore and Ohio Railroad errichtet. Bei ihrer Eröffnung 1908 war die Union Station der größte Bahnhof der Welt. Ihre Beaux-Arts-Architektur beeinflusste die Architekten in Washington für die nächsten 40 Jahre.

Washington, DC, Union Station, Haupteingang
Washington, DC: Capitol Hill, September 2016
Union Station, Haupteingang
Foto © www.bilderreisen.at/Walter Reinthaler (cc)

Der weiße Granitbau wurde von Daniel Burnham, einem bekannten Stadtplaner aus Chicago, entworfen und ist mit seinen drei Hauptbogen dem Konstantinsbogen in Rom nachempfunden. Die Figuren über den Säulen der Fassade, etwa „Thales” für Elektrizität, „Prometheus” für Feuer oder „Archimedes” für Mechanik, verkörpern den Fortschritt des Eisenbahnwesens für Amerika.

Washington, DC, Union Station, Haupteingang
Washington, DC: Capitol Hill, September 2016
Union Station, Haupteingang
Foto © www.bilderreisen.at/Walter Reinthaler (cc)

Ein halbes Jahrhundert war der Bahnhof ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, doch mit der Zunahme der Flugreisen verlor er an Bedeutung. Nach langen Auseinandersetzungen beschloß der Staat 1981 seine Renovierung, die am Ende 160 Millionen Dollar kostete. 1988 wurde die Union Station wiedereröffnet und ist heute die am zweithäufigsten besuchte Sehenswürdigkeit Washingtons. 32 Millionen Besucher und Reisende nützen sie jährlich. Täglich halten hier rund 100 Züge.

Washington, DC, Union Station, Tonnengewölbe
Washington, DC: Capitol Hill, September 2016
Union Station, Halle mit Tonnengewölbe
Foto © www.bilderreisen.at/Walter Reinthaler (cc)

Die Innenausstattung, ebenfalls im Beaux-Arts-Stil, stammt vom Bildhauer Augustus Saint-Gaudens (1848-1907). Das 29 Meter hohe Tonnengewölbe ist mit 32 Kilogramm Blattgold verziert. 36 überlebensgroße römische Legionäre stehen Wache. In den Fußboden aus italienischem Marmor in der Eingangshalle sind rote Rauten mit Steinen aus Vermont eingelegt.

Washington, DC, Union Station, Halle
Washington, DC: Capitol Hill, September 2016
Union Station, Eingangshalle und Fußboden
Foto © www.bilderreisen.at/Walter Reinthaler (cc)

Die Halle ist so lang, daß man das Washington Monument der Länge nach hineinlegen könnte. Es gibt zahlreiche Restaurants und Shoppingmöglichkeiten, das Untergeschoß wurde zu einem Food-Court ausgebaut.

Union Station, 50 Massachusetts Ave NE, Webseite

Columbus Memorial Fountain

Am Columbus-Circle vor dem Haupteingang der Union Station steht die 1912 von Lorado Taft (1860-1936) entworfene Columbus Memorial Fountain (Kolumbus Brunnen). Der Entdecker Christoph Kolumbus (1451-1506) steht mit verschränkten Armen am Bug eines Schiffes. Die 14 Meter hohe Steinsäule hinter ihm wird von zwei Figuren flankiert, die die Alte und die Neue Welt symbolisieren.

Washington, DC, Union Station, Columbus Memorial Fountain
Washington, DC: Capitol Hill, September 2016
Columbus Memorial Fountain vor der Union Station
Foto © www.bilderreisen.at/Walter Reinthaler (cc)

Die drei massiven Fahnenmasten auf der Plaza repräsentieren die drei Schiffe, mit denen Kolumbus bei seiner ersten Reise nach Amerika segelte: Santa Maria, Niña und Pinta.

Philadelphia Liberty Bell (Replik)

Washington, DC, Union Station, Replik der Philadelphia Liberty Bell
Washington, DC: Capitol Hill, September 2016
Union Station, Replik der Philadelphia Liberty Bell
Foto © www.bilderreisen.at/Walter Reinthaler (cc)

Hinter dem Kolumbus Brunnen steht eine Replik der Philadelphia Liberty Bell, der Freiheitsglocke, die im März 1753 erstmals im Turm des Pennsylvania State House geläutet wurde.

Top