LeseTipp: Frank P. HERBST, Cuba.

Cuba/Reiseführer/

 Frank P. HERBST: Cuba. 8., neu bearb. und komplett akt. Aufl. Frank P. HERBST: Cuba. 8., neu bearb. und komplett akt. Aufl.
(zuerst 2001), 464 S. S., ISBN: 978-3-8317-2223-5
Reise Know-How
Bielefeld: Reise Know-How Verlag, 2012

Bewertung
Bewertung: 3 Sterne

Rezension

Ausstattung
Kartenatlas; Umschlagkarte hinten, 32 Übersichtskarten und Citypläne.
Farbig illustriert, Druck auf leicht glänzendem stärkeren Normal-Papier.
Details Übersicht
Anteile der Abschnitte im Übersichtsteil: Land und Leute (Geografie - Klima - Pflanzen- und Tierwelt) 35 S (29%), Staat und Gesellschaft (Symbole, Geschichte, Politik, Gesundheits- und Bildungswesen, Wirtschaft) 31 S (26%), Kultur und Menschen (Bevölkerung, Religion, Feiertage, Alltagsleben, Architektur, Literatur, Kunst und Film) 52 S (44%). Die Hintergrundinformationen umfassen rund 26% des Gesamtumfangs, der historische Hintergrund ist ausreichend informativ.
Details Reiseteil
Anteile der Kapitel im Reiseteil: Havanna 48 S (21%), Havanna-Provinz 11 S (5%), Der Westen 16 S (7%), Zentral-Cuba (Matanzas-Cienfuegos-Santa Clara-Sancti Spíritus-Ciego de Ávila-Camagüey-Las Tunas) 78 S (35%), Oriente 50 S (22%), Inseltouren (Archipiélago de Camagüey-Cayo Coco-Cayo Guillermo-Isla de la Juventud-Cayo Largo-Jardines de la Reina) 14 S (6%). Die Darstellung ist nicht nach Provinzen, sondern nach Reiseregionen geordnet. Die Beschreibung der Reiseregionen und Sehenswürdigkeiten ist sehr knapp und bedingt informativ. Nicht alle Sehenswürdigkeiten werden beschrieben.
Exkurse
20 Exkurse (Die Regierung schafft den US-Dollar als Zahlungsmittel ab | Die Herstellung der „Havanna“ | Rumherstellung | Rumkrieg | Reisen auf Cuba | Rohr gegen Rübe – der Zuckerstreit | Alexander Freiherr von Humboldt | Kolumbus gab’s nur einmal | Piraten | Korda gewinnt gegen Smirnoff | Ein Kind als Politikum: der Fall Elián Gonzáles | Ernest Hemingway als Spion | José Martí | Granma – ein nationales Symbol | Spuren einer Seeschlacht auf dem Friedhof Colón | DuPont und die Villa Xanadu | Der Mythos „Che“ Guevara | Fidel Castro Ruz | Celia Sánchez Manduley | Antonio Maceo). Die Exkurse sind informativ und ausreichend.
Adressen
Ausreichender Adressenteil (Aktivitäten/Schlafen/Essen/Unterhaltung/Shoppen/Verkehrsverbindungen) bei den Orten.
Besonderes
3 Routenvorschläge
Literaturtipps
Überblick über verschiedene Autoren mit einigen Titeln (Literatur); Literaturtipps: Belletristik, Sachbücher, Sprachhilfe mit jeweils kurzer Beschreibung.
Fazit: Die Stärke des Reiseführers liegt bei den Hintergrund- und Landesinformationen. Die Beschreibung der Reiseziele und Sehenswürdigkeiten wirkt, als wäre sie trotz des Gesamtumfangs etwas zu kurz geraten. Positiv hervorzuheben sind die Exkurse, aber insgesamt konnte der Reiseführer nicht ganz überzeugen.

Cuba ist ein faszinierendes Land, das sich von anderen Ländern in Lateinamerika stark unterscheidet. Das liegt vor allem an den Spannungen, die durch das Zusammentreffen kommunistischer Kollektivgedanken mit hedonistischem Individualstreben entstehen.

Top

weitere Bücher zum Thema
Cuba
Reiseführer
Bücher von Frank P. HERBST

Top