LeseTipp: Christiane FUX, In stiller Wut.

Hamburg/Krimi/

 Christiane FUX: In stiller Wut. Christiane FUX: In stiller Wut.
300 S., ISBN: 978-3-492-30258-6
Bestatter Theo Matthies 2
München: Piper, 2013

Bewertung
Bewertung: 3 Sterne

Rezension

Tollwut in Deutschland.
Die ist ja eigentlich ausgestorben. Und doch weist die Leiche Spuren eines Fledermaus-Bisses und eine Infektion mit Tollwut auf. Sie landet beim Bestatter Theo Matthies. Der ehemalige Mitschüler hat offenbar keine Angehörigen, und er war kein angenehmer Mitschüler.
Dann stirbt ein weiterer ehemaliger Mitschüler Theos an Tollwut. Gemeinsam mit dem ersten Toten hat er die Mitschüler gemobbt. Diese Gemeinsamkeit lässt Theo einen Mordfall vermuten, und er glaubt, das dritte Opfer zu kennen: Nathalie, inzwischen die jüngste Senatorin in Hamburg und die ehemalige Anführerin der Bande. Aber die Polizei interessiert sich nicht weiter für die Geschichte - bis Nathalie plötzlich verschwindet.
Alles deutet darauf hin, daß hier jemand aus der Schulzeit Rache nimmt. Aber wer - und warum nach so vielen Jahren?
Fazit: Der zweite Krimi um den Bestatter Theo Matthies ist eher flach und gemächlich angelegt. Die Spannung ist mäßig, die Ereignisse laufen irgendwie ohne Dramatik dahin. Wie auch die Beziehung Theos mit Hanna. Es ist zwar das Personal des ersten Krimis, hat aber kaum Konturen. Na ja.

Er erinnerte sich noch gut an die mitunter chaotischen Unterrichtsstunden bei Herrn Kolbe. Bei dessen chemischen Darbietungen war so oft etwas schiefgegangen, dass er die Schüler unter Androhung schwärzester Noten zur Assistenz zwingen musste. Theo überlegte kurz, ob die Flecken, die die Experimente an der Decke des Chemielabors hinterlassen hatten, noch immer zu sehen sein würden. Er wanderte um das Gebäude herum und hielt inne, als er eine weitere Person auf dem Gelände erblickte. Sie stand genau dort, wo Jonas vor zwanzig Jahren nach seinem Sturz vom Dach auf dem Boden aufgeschlagen war. Die Frau trug einen beigefarbenen Trenchcoat, der im aufkommenden Wind flatterte.

Top

weitere Bücher zum Thema
Hamburg
Krimi
Bücher von Christiane FUX

Top