LeseTipp: Barbara DEIMLING, Botticelli.

Sandro Botticelli / Biografie

 Barbara DEIMLING: Botticelli. 1444/45 - 1510. Barbara DEIMLING: Botticelli. 1444/45 - 1510.
(zuerst 1993), 96 S., ISBN: 978-3-8365-5143-4
Köln usw.: Taschen, 2014

Bewertung
Bewertung: 4 Sterne

Rezension

Der Meister der Textmalerei.
Sandro Botticelli, der eigentlich Alessandro di Mariano di Vanni Filipepi hieß, stammte aus einfachen Verhältnissen und lernte Goldschmied. Berühmt wurde er jedoch als Maler. In neun Kapiteln präsentiert der schmale Band vor allem die Werke Botticellis, von denen die wichtigsten in Abbildungen vorgestellt und ausführlich analysiert werden. Der philosophische, politische und religiöse Kontext, in dem sie stehen, wird mit einbezogen.
Fazit: Das schmale, aber reich illustrierte Buch über Sandro Botticelli bietet einen umfassenden Einblick in die wesentlichsten Werke des berühmten Malers. Dabei wird auch der politische und religiöse Hintergrund der Zeit gut ausgeleuchtet und ihre Einfluß auf seine Bilder dargelegt. Über die Person Botticelli erfährt man wenig.

Aber weit davon entfernt, lediglich Liebreiz und Schönheit der Figuren in heiteren mythologischen und religiösen Szenen wiederzugeben, bergen seine Gemälde einen philosophischen, politischen und religiösen Gehalt, der die Bilder zu Schlüsselwerken für das Verständnis der Florentiner Kultur und Politik in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts werden läßt. Botticelli besaß eine außergewöhnliche Fähigkeit, die Vorstellungen seiner Auftraggeber in eine dem Bildinhalt entsprechende Formensprache zu bringen, was ihn zu einem der gefragtesten Maler seiner Zeit werden ließ.

Top

weitere Bücher zum Thema
Sandro Botticelli
Toskana
Biografie
Bücher von Barbara DEIMLING
Porträt Sandro Botticelli

Top