LeseTipp: Kjell Ola DAHL, Die Kommissarin und der Tote im Fjord.

Norwegen/Krimi/

 Kjell Ola DAHL: Die Kommissarin und der Tote im Fjord. Kjell Ola DAHL: Die Kommissarin und der Tote im Fjord.
(Isbaderen., 2011)
414 S., ISBN: 978-3-404-16815-6
Gunnarstranda/Frølich 8
Bergisch-Gladbach: Bastei-Lübbe TB, 2013

Bewertung
Bewertung: 3 Sterne

Rezension

Ein kopfloses Huhn.
Eine Drogenabhängige stürzt vor die T-Bahn - Selbstmord? Ein Regierungsbeamter fällt am Rathauskai ins eisige Wasser - ein Unfall?
Aber dann wird der Freund der Drogenabhängigen erschossen. Die Beiden haben in einem Container in der Nähe des Kais übernachtet und wahrscheinlich etwas gesehen. Gunnarstranda erkennt, daß die drei Fälle in einer Beziehung zueinander stehen. Der Regierungsbeamte arbeitete für die Ethikkommission des norwegischen Pensionsfonds und sollte das Investment einer Firma in der Westsahara bewerten. Am Abend vor seinem Tod war er mit einer Parlamentsabgeordneten und einem Vertreter der Polisario essen. Wurde er deswegen beseitigt?
Da Frølich suspendiert ist, verstärkt die jungen, ehrgeizige Kommissarin Lena Stigersand Gunnarstrandas Team. Im Zuge der Ermittlungen gerät sie ins Visier des norwegischen Geheimdienstes, folgt aber nicht den Vorgaben, sondern bringt sich durch ihre Vorgangsweise selbst in Gefahr.
Fazit: Gunnarstranda ist ein beherrschter, weitgehend emotions- und empathieloser Mensch, der seine Ermittlungen systematisch durchführt. War schon Frølich teilweise ein Kontrapunkt zu ihm, so ist Lena der absolute Gegensatz zu Gunnarstranda. Sie ist impulsiv, emotionsgetrieben und läuft wie ein kopfloses Huhn durch den Fall. Leider gibt Kjell Ola Dahl ihrer Rolle zu viel Raum. Gunnarstranda wird in den Hintergrund gedrängt, was dem Roman aber insgesamt nicht so gut tut.

Lena blinkte und fuhr wieder auf die Fahrbahn. Sie wollte nach Hause, weg von allem und in Träume eintauchen, Teelichter anzünden und Räucherstäbchen abbrennen. Sie hatte immer noch drei Episoden von Stolz und Vorurteil vor sich. Lizzy war noch nicht mit Tante und Onkel nach Blenheim gefahren. Mister Darcy war noch nicht auf seinem weißen Pferd geritten gekommen, und Lydia war noch nicht mit Wickham weggelaufen.

Top

weitere Bücher zum Thema
Norwegen
Krimi
Bücher von Kjell Ola DAHL

Top