LeseTipp: Kjell Ola DAHL, Knochengrab.

Norwegen/Krimi/

 Kjell Ola DAHL: Knochengrab. Kjell Ola DAHL: Knochengrab.
(Den fierde Ranaren., 2005)
348 S., ISBN: 978-3-404-15840-9
Gunnarstranda/Frølich 4
Bergisch-Gladbach: Bastei-Lübbe TB, 2008

Bewertung
Bewertung: 3 Sterne

Rezension

Komissar Frank Frølich verliebt sich in eine geheimnisvolle Frau.
Eine junge Frau, Elisabeth, gerät versehentlich in einen Polizei-Einsatz und wird von Komissar Frølich beschützt. Sie hat dunkle, tiefgründige Augen, und Frølich kann sie nicht vergessen. Ein paar Tage später läuft sie ihm wieder über den Weg - zufällig? Es scheint so, als würde sie ihn suchen. Frølich verliebt sich in sie und beginnt eine Beziehung mit ihr. Aber sie bleibt geheimnisvoll und trotz den Nähe unnahbar.
Dann stellt sich heraus, daß ihr Bruder ein bekannter Gangster ist. Der ist mit zwei anderen Gangstern in einen Überfall verwickelt, aber seine Schwester gibt ihnen ein Alibi, in das auch Frølich einbezogen wird. Kurz danach ist sie verschwunden und kommt bei einem Brand in einer abgelegenen Hütte ums Leben.
Hauptkommissar Gunnarstranda mißfällt die Verwicklung Frølichs in den Fall. Er mißtraut Elisabeth und schickt Frølich auf Urlaub. Dieser kann Elisabeth nicht vergessen und ermittelt auf eignene Faust.
Fazit: eine etwas verwickelte und nicht durchschaubare Geschichte. Gunnarstranda spielt nur eine Nebenrolle, im Fokus steht Frølich, was den Roman etwas eindimensional macht. Es fehlen die Betrachtungen der Ermittlungen aus verschiedenen Perspektiven - als Team sind sie besser.

An der T-Bahn-Station schippte ein Traktor mit klirrenden Ketten Schnee. Frølich nahm die erste Bahn, stieg an der Haltestelle Stortinget aus und ging langsam die Karl Johans Gate hinunter, wo die Wärmekabel im Boden den Bürgersteig schneefrei hielten und den Niederschlag auf der Straße in einen braunen, matschigen Brei verwandelt hatten.
Sie war gerade dabei, sich an einen freien Fenstertisch zu setzen, als er durch die schweren Türen des Cafés trat. Sie trug hohe Stiefel, enge Jeans und einen Wollpullover.

Top

weitere Bücher zum Thema
Norwegen
Krimi
Bücher von Kjell Ola DAHL

Top