LeseTipp: Simone BUCHHOLZ, Revolverherz.

Hamburg/Krimi/

 Simone BUCHHOLZ: Revolverherz. Simone BUCHHOLZ: Revolverherz.
270 S, ISBN: 978-3-426-19813-1
Chas Riley 1
München: Droemer Knaur, 2008

Bewertung
Bewertung: 3 Sterne

Rezension

Der Kiez, Hamburgs sündige Meile um die Reeperbahn, hat zwei Seiten. Die eine sind die abgeschmuddelten Sexlokale, die Prostituierten, der Nepp. Die andere ist die biedere Wohngegend mit heimeligen Kneipen.
Die Staatsanwältin Chastity Riley, Chas genannt, lebt auf der biederen Seite. Sie ist mit einem ungustiösen Fall betraut: junge Mädchen, Striptänzerinnen, werden am Hafen erwürgt aufgefunden, nackt und skalpiert. Nicht leicht wegzustecken für die etwas zu zart besaitete und zu viel trinkende Chas. Aber da der Täter bei jedem Opfer mehr Spuren hinterlässt, gelingt es ihrem Ermittlerteam schließlich, den Fall zu lösen.
Simone Buchholz baut in ihrem Debütkrimi das Personal recht gut auf: die Staatsanwältin Chas und ihre Freundin Carla, der ehemalige Einbrecher Klatsche, der den Kiez und den jeder kennt, und das Ermittlerteam um Hauptkommissar Faller. Die Handlung wird mehr von Chas' Privatleben als von den Mordfällen getragen, und somit ist auch die Verteilung der Figuren im Spiel stark auf Chas konzentriert, wodurch die anderen zu wenig Raum haben.
Fazit: ein sympatischer Erstling, manchmal etwas zu dick aufgetragen. Und auch die Lösung ahnt man ein wenig zu früh.

Der Kiez ist leer, als hätte jemand die Menschen weggefegt. Nur der Müll liegt noch in der Gegend herum wie die Reste eines billigen Feuerwerks. So ist das oft an einem Sonntagmorgen. Samstags scheint das Partyvolk nicht so lange durchzuhalten wie freitags, und danach sind nicht annähernd so viele Kneipenleichen unterwegs, den meisten steckt ja auch noch der Donnerstag in den Knochen. Und die, die noch durchhalten, haben Tabletten genommen und verstecken sich hinter den Stahltüren der Frühclubs.

Top

weitere Bücher zum Thema
Hamburg
Krimi
Bücher von Simone BUCHHOLZ

Top