LeseTipp: Steve McCURRY, Sanctuary.

Kambodscha/Bildband/

 Steve McCURRY: Sanctuary. Steve McCurry. The temples of Angkor. Steve McCURRY: Sanctuary. Steve McCurry. The temples of Angkor.
116 S, ISBN: 0-7148-4175-7
London: Phaidon Press, 2002

Bewertung
Bewertung: 3 Sterne

Rezension

Die Tempel von Angkor.
Aber eigentlich stehen weniger die Tempel im Mittelpunkt dieses Bildbandes, sondern die Mönche und andere Menschen, die dort leben. Es handelt sich also weniger um Landschafts- als um Porträtfotografie. Zwei Abschnitte des Buches zeigen die Skulpturen und Reliefs der Tempel, sind allerdings nicht, wie der Rest, auf Glanzpapier gedruckt und kommen daher nicht besonders zur Geltung.
Die Bilder befinden sich auf der rechten Seite, die linke ist leer bis auf die Bildnummer. Die Bildtitel stehen leider als Liste am Ende des Buches und sind über die Nummer erschließbar. Nicht sehr praktisch.
Zu Angkor und den Tempeln gibt es einen einleitenden Text von John Guy. Alle Texte sind englisch.
Fazit: Der Titel des Buches täuscht, da es weniger um die Tempel als um ihre Bewohner geht. Natürlich ist Steve McCurry ein guter Fotograf, aber der vorliegende Band kann nicht ganz überzeugen.

Angkor is a site of astounding scale and majesty that stands as one of the greatest achievements of the medieval world, in Asia or Europe. The name means royal city (Khmer nokor), and derives from the Sanskrit nagara, city or capital. The site is a complex fusion of buildings and environment, the product of the bringing together of religious architecture and an engineered landscape.

Top

weitere Bücher zum Thema
Kambodscha
Bildband
Bücher von Steve McCURRY

Top